Freitag, 09. Dezember 2016


Kleine Fitnessgeräte, große Wirkung

Effektiv die Rückenmuskulatur stärken

(lifePR) (Selsingen, ) Volkskrankheit Rückenschmerzen: Mit über 25 Prozent verursachen Muskel- und Skeletterkrankungen die meisten Arbeitsunfähigkeitstage. Spitzenreiter bei den Einzeldiagnosen sind sowohl bei Frauen als auch bei Männern Rückenschmerzen1. Bedeutet: Rückenbeschwerden sind nicht nur ein persönliches Problem, sondern wirken sich auch nachteilig auf die Wirtschaft aus. Was Experten raten? Den Rücken mit mehr Bewegung und Sport stärken. Denn nichts beugt Rückenschmerzen besser vor als eine kräftige Rückenmuskulatur, die unsere Wirbelsäule stützt und stabilisiert. Gezielte Übungen helfen dabei, die tiefliegenden Muskeln entlang der Wirbelsäule aufzubauen und zu trainieren - noch effektiver gelingt das mit Sportgeräten oder Trainings-Tools, die den Übungseffekt verstärken. Einige Neuheiten aus dem Hause TOGU wurden kürzlich mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. ausgezeichnet und sorgen für ein abwechslungsreiches Work-Out, von dem nicht nur der Rücken profitiert.

TOGU Brasil®

Die handlichen TOGU Brasil geben durch ihre Füllung aus Luft und Gewicht ein gezieltes Bewegungsfeedback (Schütteleffekt). Dies bewirkt einerseits eine Straffung des Gewebes und Kräftigung der Tiefenmuskulatur. Andererseits sind die TOGU Brasil ideal für präventives Rückentraining geeignet. In gezielten Übungen bei denen die Brasil in kleinen Bewegungsamplituden geschüttelt werden, kann durch die spezielle Füllung eine reflektorische Anspannung des gesamten Rumpfes erreicht werden. Dies ermöglicht ein optimales Bewegungsfeedback auf gelenkschonende Art und Weise.

Balanza Ballstep®

Der Balanza sorgt für mehr Stabilität und Dynamik. Unter der speziell entwickelten Platte befinden sich vier robuste luftgefüllte Bälle. Im Unterschied zu herkömmlichen Balance Boards oder Steppern ist die Standfläche durch diese spezielle Konstruktion dynamisch und gelenkschonend gelagert - Wahrnehmung, Reizverarbeitung und Balance werden so gefördert.

Redondo® Ball (Plus)

Der Redondo® Ball (Plus) ist weich, strapazierfähig und vielseitig verwendbar. Mit wenig Luft kann er als Stützkissen für den Rücken oder Nacken benutzt werden. Zwischen den Schenkeln eingeklemmt, wird er auch zur Fixierung und Stärkung der Muskulatur verwendet. Durch die elastische Haut ist er auch für Greif- und Fangübungen geeignet.

Actiball® und Actiroll®

Der Actiball ist ein luftgefülltes Regenerationstool zur Selbstmassage. Mit einem Durchmesser von ca. 9 cm ist er leicht und platzsparend einzusetzen. Bei der Massage unter Einsatz des eigenen Körpergewichts sollen vor allem Verklebungen und Verspannungen gelöst und die Durchblutung gefördert werden.

Für den besonderen Massageeffekt mit Tiefenwirkung sorgen die TOGU Actiroll Rumble und Actiroll Wave. Die Rollen sind zwar mit Luft gefüllt, aber dennoch hart. Zusammen mit der strukturierten Oberfläche sorgt dies für die besonders tiefgehende Massagewirkung der Rollen. Actiball und Actiroll werden in den Bereichen Faszienfitness, Training und Therapie eingesetzt.

Internettipp - AGR TV

Der beste Weg, um Rückenschmerzen vorzubeugen, ist eine gut trainierte Muskulatur entlang der Wirbelsäule. Bewegung ist also der Schlüssel zu einem schmerzfreien Alltag. In unserem Youtube Channel (www.youtube.com/dieagr) zeigen Detlef Detjen (AGR) und Wolfgang Moosleitner (TOGU) mit welchen kleinen Hilfsmitteln die Rückenmuskulatur besonders effektiv trainiert wird. Der AGR Channel ist ein Infokanal zum rückengerechten Umfeld. Er ist im Aufbau und wird stetig um neue Videos ergänzt, die dabei helfen Rückenschmerzen zu vermeiden.

Über die AGR

Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. arbeitet seit 20 Jahren daran, ein Bewusstsein für die Bedeutung rückengerechter Verhältnisse zu schaffen. Eine wichtige Entscheidungshilfe für Verbraucher stellt das AGR-Gütesiegel "Geprüft & empfohlen" dar. Von unabhängigen medizinischen Gremien als besonders rückenfreundlich eingestufte Alltagsgegenstände können mit dem Gütesiegel ausgezeichnet werden.

Weiterführendes Informationsmaterial und einen Überblick über aktuelle Broschüren und Bücher finden Sie online unter www.agr-ev.de/patientenmedien.

1 BKK Gesundheitsreport 2013: Gesundheit in Bewegung. Schwerpunkt Muskel- und Skeletterkrankungen, hg. vom BKK Dachverband e. V., Berlin 2013.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer