Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 483439

Kampf gegen die Kinderlähmung

"Rotary radelt" - Aktion am 30. April am Zoo Augsburg

(lifePR) (Augsburg, ) Seit mehr als 40 Jahren kämpft Rotary dafür, dass die Welt frei von Kinderlähmung wird. Inzwischen ist man ganz nahe am Ziel. Nachdem 2011 Indien als polio-frei erklärt wurde gibt es nur drei Länder, in denen diese Krankheit noch vorkommt (Afghanistan, Pakistan und Nigeria). Damit das Ziel der Ausrottung von Polio erreicht wird, sind die Rotarier Deutschlands zu einer Radtour gestartet. Damit möchte Rotary Aufmerksamkeit wecken und im Rahmen einer bundesweiten Aktion "Rotary bewegt" Spenden sammeln.

Der Governor im Distrikt 1941 (zu dem auch die Augsburger Clubs gehören) Uwe Bartl (Thannhausen) startet zur Radtour gegen Polio am 27. April auf der Zugspitze. Bei seinem Weg durch den Rotary-Distrikt 1841 stoppt er am 30.04. von 13 Uhr bis 14 Uhr vor dem Eingang des Zoos.

Bei diesem Anlass übergeben die vier Augsburger Rotary Clubs Spenden zur Unterstützung von End Polio Now Aktion in Höhe von 4.000.- €. Da die Bill & Melinda-Gates Foundation jeden gespendeten € noch einmal verdoppeln wird, werden aus den 4.000.- € von Augsburg 12.000.- €, die dem Kampf gegen die Kinderlähmung zugute kommen.

Gleichzeitig werden Ärzte vor Ort sein, die Impfpässe kontrollieren, so dass jeder sicherstellen kann, dass er noch den erforderlichen Impfschutz aufweist. Außerdem werden an Kinder Äpfel verteilt im Rahmen der rotarischen Aktion "Gesunde Kids".

Nach seiner Stippvisite in Augsburg, bei der Governor Uwe Bartl über die Aktion im Distrikt 1841 und ihren bundesweiten Rahmen berichten wird, führt ihn seine Radtour weiter durch den Distrikt. Am Nachmittag des 3. Mai am Nachmittag wird er dann in Frankfurt am Opernplatz eintreffen und dort mit den anderen Rotariern, die aus allen Gegenden Deutschlands kommen, einige sogar aus anderen Ländern Europas, eine zentrale Info-Veranstaltung durchführen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer