Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68114

Chris und Kibibi, die beiden Nashorndamen aus Südafrika sind zu sehen

(lifePR) (Augsburg, ) Leider noch nicht auf der Anlage (denn die Quarantäne läuft noch bis Ende Oktober), aber zumindest im Internet. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit von unserer Homepage aus (www.zoo-augsburg.de) einen Blick in die Box der beiden Damen zu werfen.

Wenn sie gerade einmal nicht zu sehen sind, dann haben sie sich in den Bereich nebenan zurückgezogen. Nachts ist die Übertragung derzeit aus technischen Gründen noch nicht möglich, aber die Agentur res media arbeitet fieberhaft an der Lösung des Problems. Die Kamera an sich ermöglicht nämlich auch ein Infrarot-Bild in absoluter Dunkelheit.

Aber auch wer bei einem Zoobesuch am Gehege vorbei kommt ist nicht umsonst gekommen, denn die Übertragung wird von der Kamera im Stall auch direkt auf einen Fernseher am Gehege gesendet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

7x7energie baut Solarpark in Wartenberg-Landenhausen

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die 7x7energie GmbH hat mit dem Bau des Solarparks in der hessischen Gemeinde Wartenberg im Ortsteil Landenhausen begonnen. Die 1 Megawatt starke...

PFERDELAND BRANDENBURG auf der HIPPOLOGICA Berlin 2016

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Das PFERDELAND BRANDENBURG des Agrarmarketingverban­des pro agro präsentiert sich an allen vier Tagen auf der HIPPOLOGICA in der Halle 23B am...

Schmidt: Neue Fördermaßnahmen zur Stärkung der Grundversorgung auf dem Land

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der heutigen Sitzung des Planungsausschusses (PLANAK) der „Gemeinschaftsaufgab­e Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“...

Disclaimer