Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68114

Chris und Kibibi, die beiden Nashorndamen aus Südafrika sind zu sehen

(lifePR) (Augsburg, ) Leider noch nicht auf der Anlage (denn die Quarantäne läuft noch bis Ende Oktober), aber zumindest im Internet. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit von unserer Homepage aus (www.zoo-augsburg.de) einen Blick in die Box der beiden Damen zu werfen.

Wenn sie gerade einmal nicht zu sehen sind, dann haben sie sich in den Bereich nebenan zurückgezogen. Nachts ist die Übertragung derzeit aus technischen Gründen noch nicht möglich, aber die Agentur res media arbeitet fieberhaft an der Lösung des Problems. Die Kamera an sich ermöglicht nämlich auch ein Infrarot-Bild in absoluter Dunkelheit.

Aber auch wer bei einem Zoobesuch am Gehege vorbei kommt ist nicht umsonst gekommen, denn die Übertragung wird von der Kamera im Stall auch direkt auf einen Fernseher am Gehege gesendet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Am ersten Messetag hieß es in der Brandenburg-Halle 21a "Natürlich Brandenburg"

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Bühne in der Brandenburg-Halle 21a gehörte am ersten Messefreitag der Internationalen Grünen Woche 2017 dem Verband pro agro. Dieser präsentierte...

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss - BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nicht (ver)hungern zu lassen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass...

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Disclaimer