Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 544321

Valeska und Lloyd wieder zusammen

(lifePR) (Bremerhaven, ) Nachdem uns Eisbärin Lale am 10. Juni 2015 in Richtung Zoo Emmen verlassen hatte, war die Trauer von Mutter Valeska nur von kurzer Dauer.

Bereits am nächsten Tag lag sie völlig entspannt auf ihrer Anlage in der Sonne und von der Aufregung am vergangen Tag war nichts mehr zu merken.

In der letzten Woche wurde das "Schmusegitter" zwischen beiden Eisbären-Anlagen eingebaut, damit Lloyd und Valeska wieder direkt Kontakt ausnehmen konnten.

Lloyd saß "schmachtend" am Gitter und auch Valeska machte den Eindruck, als sei sie nicht abgeneigt...

Am 25. Juni hatte das Warten ein Ende, der Schieber öffnete sich und die beiden Bären trafen wieder direkt aufeinander.

20 Monaten waren sie getrennt und Lloyd genoss es sichtlich, seine Valeska nun wieder für sich zu haben.

Nun heißt es abwarten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer