Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138197

Verdienstkreuz für Hans-Peter Küchenmeister

(lifePR) (Kiel, ) Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde am 16. Dezember der ehemalige Präsident der Zahnärztekammer Schleswig- Holstein, Hans-Peter Küchenmeister aus Rickling (Kreis Segeberg) vom Bundespräsidenten ausgezeichnet.Ministerpräsident Peter Harry Carstensen überreichte den Orden in der Landesbibliothek in Kiel.

Hans-Peter Küchenmeister war insgesamt 25 Jahre im Kammervorstand mit dem Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit tätig. Ab 1992 war er Vizepräsident und von 2005 bis 2009 Kammerpräsident.Bereits seit den 70er Jahren machte Küchenmeister sich für die Zusammenarbeit zwischen Gesundheits-, Standes- und Berufspolitik sowie für die Prävention im Bereich der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde stark. Unter anderem gründete er die Patientenberatungsstelle der schleswig-holsteinischen Zahnärzte, die "Zahnhotline".

Seit 1996 engagiert er sich im Landesverband der Freien Berufe in Schleswig-Holstein, seit 2004 als stellvertretender Vorsitzender und seit 2008 als dessen Präsident. 1975 trat er dem Freien Verband Deutscher Zahnärzte bei und war von 1989 bis 1991 stellvertretender Landesvorsitzender dieses größten zahnärztlichen Berufsverbandes.

Der Ordensträger gibt die digitale Zeitschrift "med.dent.magazin" heraus und hält seit über zehn Jahren Vorlesungen für angehende Zahnmediziner an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zum Thema Berufsrecht.

Von 1998 bis 2007 war er Vorstandsmitglied der gemeinnützigen Vereinigung "Aktion zahnfreundlich", die sich die Aufklärung der Bevölkerung über die Zusammenhänge zwischen Zahngesundheit und Ernährung zur Aufgabe gemacht hat.Er ist seit vielen Jahren Delegierter des Bundes der Steuerzahler in Schleswig-Holstein und war zeitweilig stellvertretender Vorsitzender des Bezirksverbandes Neumünster-Bad Segeberg.Überdies engagiert er sich als Mitglied im Vorstand der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein für den Verbraucherschutz.

Im Jahr 2000 wurde er Vorsitzender des Landesarbeitskreises "Gesundheitspolitik" der CDU Schleswig-Holstein und seit 2005 ist er stellvertretender Vorsitzender der Bundeskommission Gesundheitspolitik der Wirtschafts- und Mittelstandsvereinigung (MIT) der CDU/CSU.

In der eigenen Praxis war ihm auch immer die Behandlung von Menschen mit Behinderung wichtig: Seit über 25 Jahren versorgt er Patienten des Psychiatrischen Krankenhauses Rickling.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konzert: Musik trifft Text in der Reihe "Wir in Kiel"

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Am Dienstag, 13. Dezember sind Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) in der Reihe "Wir in Kiel" zu Gast in der Muthesius Kunsthochschule....

"Memo Café" - Bilder aus 100 Jahren Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Am Sonntag dem 11. Dezember (3. Advent) findet in der Schulstraße 13 in Unteruhldingen (Ortsmitte) das „Memo Café“ statt. Um 14 Uhr wird das...

Vortrag: Renata Stih und Frieder Schnock (Berlin)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Kunst und Erinnerung: Die Künstler Renata Stih und Frieder Schnock wurden in die Stadtgalerie Kiel eingeladen um von ihren zahlreichen Projekten...

Disclaimer