Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 345329

Drei neue Mountainbike-Routen rund um Quito

(lifePR) (Frankfurt/Quito, ) Das Tourismusbüro von Quito regt Radsportbegeisterte dazu an, per pedales das Umland zu entdecken: Drei neu ausgearbeitete Mountainbike-Routen führen in touristisch noch relativ unerschlossene Gebiete in der Nähe der ecuadorianischen Hauptstadt.

Gut geeignet für eine Tagestour ist die dreizehn Kilometer lange Strecke von Quito über Nono bis nach Alaspungo im Nordosten Quitos. Der Kontrast der Reisewelten könnte kaum größer sein, wenn die Biker die historische Altstadt hinter sich lassen und nach relativ kurzer Fahrt mitten im Nebelwald ankommen. Eine Oase der Ruhe vor den Toren der Großstadt mit Wasserfällen, Kolibris und seltenen Orchideenarten - dafür lohnt sich jede Anstrengung.

Im Südwesten Quitos, am Fuße des Vulkans Guagua Pichincha, erstreckt sich das Lloa-Tal, bei dessen Durchquerung Mountainbike-Fahrer nicht nur überwältigende Ausblicke auf die Anden genießen, sondern ihre Tour in Palmira zusätzlich mit einem Bad in heißen Thermalquellen krönen können. Die relativ anstrengende Route umfasst von Quito aus und zurück insgesamt 24 Kilometer.

Fortgeschrittene trauen sich bestimmt an die 42 Kilometer lange und wegen ihrer Steigungen sehr anspruchsvolle "Libertadores-Route", die von Quitos Vorort Cinto aus über Torouco bis hin zum Cruz Loma führt. Auf dieser Tour können Radsportprofis Geschichte atmen: Hier fand 1822 die Schlacht von Pichincha statt, die zur Unabhängigkeit Ecuadors führte.

Der Ciclopaseo - wenn die Radfahrer Quito erobern

Doch nicht nur außerhalb, auch mitten in der Metropole Quito können Touristen die Stadt radelnd erleben. Ein besonderes Schmankerl ist der Ciclopaseo am Sonntag. Dann haben Biker die Chance, die ecuadorianische Hauptstadt von Norden nach Süden zu durchfahren. Die Stadt sperrt eine zehn Kilometer lange Achse für sechs Stunden - und Radfahrer, Jogger, Skateboarder und Inlineskater haben freie Fahrt. Bis zu 25.000 Menschen nehmen an dem zweiwöchentlichen Spektakel teil und genießen nicht nur die die gemeinsame Eroberung der Straße, sondern auch kostenlose Konzerte und Sportveranstaltungen, die in Parks und Plätzen entlang der Strecke stattfinden.

Mehr Informationen finden Radsportfans auf den folgenden Webseiten: www.quito.com.ec und www.getquitoecuador/quito-adventureattractions/mountain_biking_quito.html

Aktuelle Daten und Updates zum Ciclopaseo gibt es auf der Webseite www.circopolic.ec. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich ein Fahrrad für Stadttouren zu mieten.

Folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/QuitoTurismoEC

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer