Montag, 05. Dezember 2016


Verhaltener Ausblick für europäische Aktienmärkte

(lifePR) (Stuttgart, ) Die W&W Asset Management GmbH (W&W AM), eine Tochter des Stuttgarter Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische AG, korrigiert ihre bisherigen Schätzungen für Kursgewinne auf den Aktienmärkten in Europa. Nach neuen Einschätzungen wird der Index Dow Jones EuroSTOXX 50 zum Jahresende einen Anstieg auf 3.600 Punkte (bisherige Prognose: 4.200 Punkte) erreichen. Für Ende 2009 wird mit einem weiteren Anstieg auf 3.800 Punkte gerechnet.

Ausschlaggebend für die veränderte Prognose bei der Gewinneinschätzung und die schwächere Prognose für das Kurs-Gewinn-Verhältnis europäischer Aktien waren erneute Abschreibungen im Finanzsektor in Milliardenhöhe und ein unerwartet starker Rückgang der Konjunkturdynamik. Die Gewinne europäischer Unternehmen werden dadurch in hohem Maße belastet. Durch die negativen Entwicklungen erhöht sich zudem die Risikoaversion der Kapitalanleger, so dass die Kurssteigerungen zum Jahresende nun doch geringer ausfallen werden als ursprünglich erwartet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Disclaimer