Samstag, 10. Dezember 2016


Anlagetipp 2010: Mit Dachfonds von Trends am Markt profitieren

(lifePR) (Stuttgart, ) Geld anlegen, aber wie? 2010 spielen selektive Investments eine bedeutende Rolle, wissen die Experten der W&W Asset Management, einer Tochtergesellschaft des Stuttgarter Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische. Denn am Markt entstehen immer wieder Einstiegschancen - für den Privatanleger sind diese jedoch oft schwer zu erkennen. In einen Dachfonds zu investieren, kann deshalb gerade in der derzeitigen Situation sinnvoll sein. Der Dachfondsmanager behält die aktuellen Trends im Blick und bündelt erfolgversprechende Fonds unter einem Dach.

2008 hielten die Finanzkrise und deren Auswirkungen die Anleger in Atem. Auf das Katastrophenjahr folgte 2009 eine leichte Beruhigung. Für 2010 zeichnen sich eine allgemeine Stabilisierung an den Märkten und ein relativ normales Börsenjahr ab. Das heißt aber nicht, dass alles schon vorbei ist. "Der Markt bleibt weiterhin schwierig. Es kann immer noch starke Schwankungen und Wellen in verschiedenen Anlageklassen geben", so Carsten Riester, Leiter Dachfondsmanagement bei der W&W Asset Management GmbH, einer Tochtergesellschaft des Stuttgarter Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische (W&W). Darin bergen sich für Anleger Risiken, aber auch Chancen. "Opportunitäten sind in allen Bereichen zu finden. Das können einzelne Aktien sein, eine Region bzw. Branche, die sich gerade im Aufschwung befindet, aber auch bestimmte Renten- und Immobilienfonds oder Rohstoffanlagen. Man muss diese Trends nur aufspüren. Für 2010 gilt es also, sehr selektiv zu entscheiden, wo und wie man sein Geld anlegt."

Aber wie soll sich der Privatanleger in der Flut an Investitionsmöglichkeiten und angesichts der unübersichtlichen Marktlage zurechtfinden? Wer sich für Dachfonds, wie sie etwa die W&W Asset Management anbietet, entscheidet, gibt die Anlage seines Geldes in professionelle Hände. Der Dachfondsmanager wählt Fonds aus, die hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen Erfolg versprechen, sammelt diese unter einem Dach und passt die Zusammensetzung immer wieder den Gegebenheiten an. "Insbesondere flexible Dachfonds, die für alle Anlageklassen offen sind, wie etwa der W&W Dachfonds StrukturFlex, sind den aktuellen Anforderungen gewachsen. Denn sie ermöglichen es, sich in aufstrebenden Märkten oder Assets zu engagieren - wie zum Beispiel in Form von Aktien-, Immobilien- oder Rentenfonds - und sich gleichzeitig aus schwierigen Bereichen zurückzuziehen", so Riester. Der Vorteil für den Anleger: Er muss sich nicht auf eine Anlageklasse festlegen und damit jetzt schon entscheiden, auf welche Strategie er in der kommenden Zeit setzen möchte.

Gleichzeitig muss der Anleger sich nicht permanent mit den Fragen auseinandersetzen, welcher Fondsmanager oder Fonds gut für die Zukunft gerüstet ist. Denn das übernimmt der Dachfondsmanager. Vor der Aufnahme eines Fonds steht immer eine genaue Prüfung. Nicht alle Fondsmanager haben nach Riesters Einschätzung die nötige Expertise, um der aktuellen Situation gerecht zu werden. Deshalb legt die W&W Asset Management bei der Auswahl der Zielfonds Wert auf verschiedene Faktoren. Dazu gehören die Expertise des Managers, aber auch die Transparenz des Fonds: Bei Fragen sollten Informationen möglichst aus erster Hand, nämlich vom Fondsmanager direkt, geliefert werden, damit der Fonds und die Anlagestrategie für den Dachfondsmanager nachvollziehbar sind. Aussagekräftig könne beispielsweise auch sein, ob das geschäftliche Umfeld dem Fondsmanager relativ freie Gestaltungsmöglichkeiten lässt oder ob er mit eigenem Geld in dem Fonds vertreten ist.

Über die W&W Asset Management GmbH

Die W&W Asset Management wurde im Jahr 2000 gegründet, hat aktuell 27 Milliarden Euro Assets under Management und zählt zu den TOP Ten der deutschen Asset Manager. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 118 Mitarbeiter und verwaltet 17 Spezialfonds sowie 25 Publikumsfonds. Die W&W Asset Management ist Teil der Wüstenrot & Württembergische AG. Die Kernkompetenzen der W&W Asset Management GmbH liegen im Dachfondsmanagement mit einem Volumen von rund 600 Millionen Euro, im Segment der Unternehmensanleihen sowie in US-Aktien.

Wüstenrot & Württembergische AG

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist "DER Vorsorge-Spezialist" für Vermögensbildung, Wohneigentum, Absicherung und Risikoschutz in allen Lebenslagen. 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern, mit Sitz in Stuttgart, BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen. Das große Vertrauen, das die W&W-Gruppe bei ihren sechs Millionen Kunden genießt, gründet sich auf die Kompetenz, das Engagement und die Kundennähe von 6.000 Außendienst-Partnern. Unterstützt von Direkt-Aktivitäten kann jeder Außendienst-Partner der W&W-Gruppe alle Vorsorge-Bedürfnisse seiner Kunden aus einer Hand erfüllen. Die W&W-Gruppe hat sich als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer