Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154371

Erneut Platz 1 für den WU Executive MBA in Rumänien

(lifePR) (Wien, ) Der Executive MBA der WU Executive Academy wurde von der größten und wichtigsten rumänischen Finanz-Tageszeitung "Ziarul Financiar" (ZF) nach 2008 erneut auf Platz 1 gerankt. Der Executive MBA rangiert unter den Top 3 in fast allen 13 Bewertungskategorien, die die wichtigsten Qualitätskriterien eines MBA Programms beleuchten. Zu den Kriterien zählten unter anderem "Umsetzbarkeit im Job", "Beste Vortragende", "Qualität der Kurse" und "Top Networking".

Über 300 Manager/innen, allesamt MBA Absolvent/inn/en des vergangenen Jahres, haben an der Online-Befragung der ZF teilgenommen. Sie ist die wichtigste Statistik dieser Art auf dem rumänischen Bildungsmarkt, wobei dieses Jahr 9 Business Schools um die besten Plätze konkurriert haben, darunter 5 MBA und 4 Executive MBA Programme.

"Wir freuen uns sehr, dass es uns in den letzten Jahren gelungen ist, den Executive MBA auch am rumänischen Markt als hochwertiges MBA Programm zu positionieren", so Bodo B. Schlegelmilch, Dean der WU Executive Academy, und fügt hinzu: "Unsere MBA Programme vermittelt Führungskräften all jene Kompetenzen, um ein modernes Unternehmen international erfolgreich zu führen. Dabei bietet es die ideale Plattform, um sich global zu vernetzen".

"Ich habe alle Ziele erreicht, die ich mir zu Beginn des Programms gesetzt hatte: Mein Business-Netzwerk zu erweitern, meine persönliche Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern, und mein Bildungsniveau gemeinsam mit meinen Studienkolleg/inn/en aus anderen Branchen zu erhöhen. Gleichzeitig hat mir der WU Executive MBA geholfen, auf gleiche Augenhöhe mit der Business Community zu gelangen und meine Position als Manager zu definieren", sagt Mihai Ciurtin, Leiter Verkauf Red Bull Rumänien und Absolvent des Programms.

Laut der 3. Ausgabe des "TOP MBA-Rankings" der ZF zählen Manager/innen, die den WU Executive MBA absolviert haben, mit EUR 3.650 netto pro Monat zu den bestbezahltesten MBA-Absolvent/inn/en auf dem rumänischen Markt im Jahr 2009.

Weiter Informationen zum Programm unter www.executiveacademy.at/emba_buc

WU Wirtschaftsuniversität Wien

Die WU, als größte Wirtschaftsuniversität Europas, zählt zu den Top 100 Hoch-schulen weltweit und bündelt in der WU Executive Academy ihr Produktportfolio im Bereich "Executive Education", zu denen MBA/MBL/LLM Programme, Universitätslehrgänge, Firmenprogramme und Seminare zählen. So konnte sie sich zu einem der führenden Weiterbildungsanbieter in Zentral- und Osteuropa entwickeln.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und dem Zugang zu Ex-pert/inn/en aus über 200 Partneruniversitäten weltweit sowie zu ca. 400 WU-Wissenschaftler/inne/n werden innovative Bildungsinitiativen gesetzt. Über 3.500 Führungskräfte, Fachleute und High-Potentials aus über 53 Ländern werden pro Jahr in den Programmen aus- und weitergebildet. Studienreisen und Lehrgänge finden derzeit in 16 Ländern auf drei Kontinenten statt.

Alle Programme sind für eine bestimmte Zielgruppe konzipiert und vereinen praxisnahe Management Methoden mit aktuellem wissenschaftlichen Know-how. Die Vortragenden setzen sich aus internationalen, renommierten Professor/inn/en und Top-Manager/inne/n, allesamt Expert/inn/en auf ihrem Gebiet, zusammen. Das didaktische Design garantiert effizientes, interdisziplinäres und nachhaltiges Lernen parallel zu Ihrem beruflichen Alltag. Der Wissenstransfer basiert auf verschiedenen pädagogischen Methoden, wobei interaktives Lernen eine essentielle Rolle spielt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer