Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159556

Spaß und Genuss beim Essen - Ernährungsbildung in Kindertagesstätten

Ein kostenfreier Workshop der Verbraucherzentrale Sachsen für pädagogische Mitarbeiterinnen in Kindertagesstätten

(lifePR) (Leipzig, ) Ernährungsbildung ist hauptsächlich Aufgabe der Familie. Kommen die Kinder in die Kindertagesstätte, wird ein Teil dieser Aufgabe an die Einrichtung abgegeben. Der Kindergarten hat damit die Chance, einen Beitrag zur Ernährungsbildung zu leisten und Kinder zu einem selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Umgang mit Essen und Trinken anzuleiten. Maßnahmen zur Optimierung der Verpflegungsangebote eröffnen Kindern die Möglichkeit, zu erfahren, wie gesunde Lebensmittel schmecken. In der pädagogischen Arbeit kann ihnen der Umgang mit Lebensmitteln spielerisch und erlebnisorientiert vermittelt werden. Ernährungsbildung in der Lebenswelt Kita trägt dazu bei, das Ernährungsverhalten gesundheitsförderlich zu gestalten und Gesundheits- und Ernährungskompetenzen zu fördern und zu stärken.

Die Verbraucherzentrale Sachsen bietet dazu im Rahmen des Projektes "FIT KID - die Gesund-Essen-Aktion für Kitas" einen kostenlosen Workshop für pädagogische Mitarbeiter in Kindertagesstätten an.

Ansprechpartnerin für Interessierte ist Frau Anne-Katrin Wiesemann (Telefon 0341-696290, E-Mail: vzs@vzs.de).

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat im Rahmen der Kampagne "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. und die Verbraucherzentralen beauftragt, mit dem Projekt "FIT KID - Die Gesund-Essen-Aktion für Kitas" Kindertageseinrichtungen bei der Gestaltung der Verpflegung zu unterstützen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer