Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65586

Visionäre Lösungen für mehr Transporteffizienz beim Nutzfahrzeug

4. VDA Design Award

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) "Im wahrsten Sinne sind Nutzfahrzeuge für alle unterwegs", betont Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) und zitiert damit gleichzeitig das Motto der 62. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover, "denn sie stellen sicher, dass die Waren des täglichen Bedarfs zum rechten Zeitpunkt für alle zur Verfügung stehen". Nutzfahrzeuge stehen auch im Fokus des 4. VDA Design Awards. Thema des gemeinsam mit dem Rat für Formgebung ausgeschriebenen Awards ist "Transport Efficiency 2020". Dessen Ziel ist es, sich visionär mit dem Straßentransport und einer verbesserten Transporteffizienz auseinanderzusetzen und Ideen sowie umfassende Lösungskonzepte für den Nutzfahrzeugeinsatz im Jahre 2020 zu entwickeln. Der Design Award ist Teil des VDA-Programms zur Nachwuchsförderung, das auch ein Projekt zum Ingenieurnachwuchs für die Automobilindustrie beinhaltet.

"Nutzfahrzeugdesign muss ein ganzheitliches Transport-Konzept definieren, der Designer muss das Ziel vor Augen haben, den Straßentransport noch sicherer, effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten", so Wissmann. Es gehe auch darum, die Akzeptanz des Nutzfahrzeugs in der Öffentlichkeit weiter zu verbessern. "Das Nutzfahrzeug ist darüber hinaus ein notwendiger Arbeitsplatz, auch dies muss der Designer in seinem Konzept berücksichtigen", sagte Wissmann, der auch die Schirmherrschaft über den Wettbewerb innehat. Der Wettbewerbsjury gehören Designer und Vorstandsmitglieder der Unternehmen KRONE, MAN, Meiller, Mercedes-Benz, Opel, Schmitz Cargobull und VW Nutzfahrzeuge an.

Bereits im Juli kam die Jury zur Sichtung und Begutachtung der eingereichten Wettbewerbsbeiträge zusammen. Der 4. VDA Design Award wird am 26. September 2008, 12.00 Uhr, auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung verliehen. Die Sieger können sich auf insgesamt sieben Praktika in Design- und Entwicklungsabteilungen der beteiligten Unternehmen freuen. Nach der offiziellen Präsentation werden die prämierten Beiträge sowie die Arbeiten weiterer Finalisten auf einem eigenen Messestand, Halle 13/Stand B80, für die IAA-Besucher ausgestellt. Anmeldungen zur kostenfreien Teilnahme an der Award-Verleihung können über das Internet www.iaa.de erfolgen.

Die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse - die 62. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover - wird vom VDA veranstaltet und setzt neue Rekordmarken bei der Anzahl der Aussteller, der Internationalität sowie der belegten Ausstellungsfläche. Die Zahl der Aussteller liegt mit rund 2.000 um ein Viertel über dem bisherigen Rekordjahr 2006, die Ausstellungsfläche wird mit 275.000 Quadratmetern um 10 Prozent größer als vor zwei Jahren sein. Die IAA unterstreicht damit eindrucksvoll ihre weltweite Führungsposition unter den Mobilitätsmessen. Die Nutzfahrzeugmesse wird auch in diesem Jahr die ideale Plattform für Aussteller und Fachbesucher sein, um Geschäfte anzubahnen und Verträge abzuschließen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bridgestone Reifen mit Run Flat-Technologie als Erstausrüstung auf Lexus LC 500 / LC 500h

, Mobile & Verkehr, Bridgestone Deutschland GmbH

Lexus hat für den neuen Luxus Coupé LEXUS LC 500 und LC 500h Run Flat-(RFT)-Reifen von Bridgestone gewählt. Das weltweit führende Unternehmen...

TÜV SÜD Tschechien eröffnet DYCOT-Testlabor für OEM in Mittel- und Osteuropa

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD hat ein neues Entwicklungslabor für OEM in Tschechien eröffnet. Im Dynamic Component Testing (DYCOT)-Labor können die TÜV SÜD-Fachleute...

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Disclaimer