Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150216

Velbert Marketing GmbH und Wirtschaftsförderung: Einzelhändler investieren in Velberter City, aber Bedarf an Ladenlokalen in 1A-Lage bleibt

(lifePR) (Velbert, ) In die Velberter City kommt Bewegung. Einzelhändler, Immobilienbesitzer und Gastronomen investieren in der Innenstadt oder haben es bereits getan. In leer stehenden Ladenlokalen an der Friedrichstraße und in der Fußgängerzone wird eifrig gewerkelt. Die Velbert Marketing GmbH (VMG) und die städtische Wirtschaftsförderung (Wifö) sehen diesbezüglich spürbaren Aufwind. Jedoch darf nicht übersehen werden, dass seit der Schließung der Hertie-Filiale das Volumen des Warenangebots in Velbert geschrumpft ist und die City an Frequenz verloren hat. Obwohl der Wifö konkrete Nachfragen von überwiegend auswärtigen Unternehmen in Höhe von insgesamt ca. 10.000 qm Verkaufsfläche vorliegen, fehlen die notwendigen Angebote in 1A-Lage und an zeitgemäßen Immobilien, um die Lücke zu schließen, die Hertie hinterlassen hat. Dass die Velberter City attraktiv ist, belegt nicht nur die Nachfrage, sondern zeigen auch positive Entwicklungen im Bestand.

Die ostwestfälische GERRY WEBER International AG, Hersteller von Damenoberbekleidung der gehobenen Mitte, eröffnet Ende März 2010 ein "House of GERRY WEBER" in der Velberter City. Gerry Weber zieht in die ehemalige Weltbild Filiale an der Friedrichstraße 196 ein. Das Ladenlokal wird zurzeit umgebaut und renoviert. Die Unternehmenssprecherin von Gerry Weber erläuterte auf Anfrage der VMG: "Gerry Weber hat sich bewusst und nach intensiver Marktbeobachtung und -prüfung für den Standort Velbert entschieden, weil Velbert mit seinem guten Umfeld ein hochinteressanter Standort ist. Gerry Weber expandiert zurzeit verstärkt an Standorten mit über 50.000 Einwohnern und ist bis dato im Kreis Mettmann nur mit einem Store in Langenfeld vertreten."

Einen Lichtstreifen am Horizont gibt es bezüglich der Hertie-Filiale: Es ist geglückt, rund 1.000 qm von der insgesamt 7.500 qm großen Verkaufsfläche an die x friends GmbH, eine Gründung von ehemaligen Karstadt - beziehungsweise Hertie-Mitarbeitern, zu vermieten. x friends bietet zunächst im Erdgeschoss Bekleidung, Heimtextilien, Haushaltswaren sowie weitere Sortimentsbereiche an und steht unter dem Dach der casa sensi AG mit Sitz in Essen. Ab 5. März soll es in der Velberter Hertie-Filiale losgehen. Wenn es für x friends gut läuft und die Kunden das Konzept annehmen, ist geplant das Sortiment, das zurzeit noch im Aufbau ist, den Kundenwünschen anzupassen und weitere Quadratmeter Verkaufsfläche anzumieten.

Auch Sport Klose hat 2010 in der Velberter City einiges vor. Inhaber Arnd Klose plant seine Intersport Filiale im Sommer dieses Jahres zum dritten Mal zu renovieren und zu erweitern. "Gute Umsätze, Spaß am Standort Velbert und der Wunsch unserer Kunden nach einem breiterem Angebot und sportlicherem Ambiente" sind für ihn Grund, die Verkaufsfläche auf nahezu 500 Quadratmeter zu vergrößern. Klose, der seit 12 Jahren selbständig ist, stellt fest: "Wir wollen ein positives Zeichen in und für Velbert setzen."

Die Entwicklungen in der Velberter City dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Velbert dringend moderne Einzelhandelsflächen in 1A-Lagen zur Stabilisierung der positiven Ansätze benötigt. Damit zum einem der Branchenmix verbessert und zum anderen die Umsatz- und Frequenzentwicklung nach vorn gebracht werden kann, müssen neue 1A-Lagen geschaffen werden. Dafür ist nach Überzeugung von Stadt und VMG der Standort Marktzentrum sehr gut geeignet. Der Trend der letzten 5 Monate und das, was sich in den kommenden Monaten abzeichnet, darf ebenfalls nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Branchenmix in der Velberter City noch nicht der Nachfrage und den Wünschen der Bürger entspricht. Nur wenn künftige Chancen und Potenziale am Standort Velbert genutzt werden, bestehen gute Chancen, die gegenwärtige Entwicklung nachhaltig zu stabilisieren und weiter zu entwickeln.

Auch andere lokale Einzelhändler sind in neuen Verkaufsräumen zu finden. Ende Februar hat der Spielwarenladen Brummbär an der Bahnhofstrasse 5 auf vergrößerter und modern gestalteter Fläche eröffnet. Das ehemalige Reisebüro Corby Gasse heißt jetzt Reisebüro Am Offers und liegt an der Friedrichstr. 135. Andreas Fenner Computersysteme befindet sich seit dem 16. Februar auf vergrößerter Verkaufsfläche an der Friedrichstr. 209 (ehem. Quelle Technikcenter).

Weitere Filialisten, die am Standort Velbert investieren oder investiert haben, sind Aldi, H&M, Schlecker, und Woolworth. Aldi erweitert seine Filiale an der Blumenstraße, H&M geht nach dem Umbau mit erweiterter Verkaufsfläche und frischem Look an den Start und Schlecker und Woolworth haben ihr neues Ladenkonzept bereits umgesetzt.

Ende 2009 kam erste Bewegung in die Velberter Einzelhandelslandschaft.

An der unteren Friedrichstraße eröffnete Minok ein Markenmodegeschäft mit einer Verkaufsfläche von ca. 800 qm in der ehemaligen Strauss Filiale. Weiter oberhalb, an der Friedrichstrasse 181a, zog ein Jack Wolfskin Store ein. Dessen Inhaber und Franchisenehmer Ralph Tilmes erläutert im Rückblick: "Wir haben uns nach einer detaillierten Marktanalyse für die Velberter City entschieden, weil wir hier ein optimales Ladenlokal in 1A-Lage an einem Standort mit Potenzial gefunden haben. Die Expansion von Jack Wolfskin geht auch im Umkreis weiter, aber Velbert war für mich erste Wahl und ich kann nur anderen Unternehmern empfehlen mit einem guten und wertigen Konzept in Velbert an den Start zu gehen. Die Kunden danken es einem". Ende 2009 hatten auch die Bäckerei Richrather Mühle eröffnet sowie der DVD und Spielemarkt XGames auf der Friedrichstraße. Auch der Herrenausstatter Schäffkes ist neu gestartet. Das Geschäft wird unter dem alten Namen und in bewährter Qualität, aber mit neuen international angesagten Lifestylemarken ergänzt, fortgeführt.

Nicht nur im Einzelhandel, sondern auch in der Gastronomie gibt es Neuigkeiten: Das italienische Restaurant Centro Storico (Kurze Str. 3) und das Restaurant DaVinci (Friedrichstr. 295) haben sich neu in der Velberter Innenstadt angesiedelt.

Die kürzlich wiederbelebten Ladenlokale zeigen, dass dort, wo in der Velberter City in guten Lagen durch Investitionen zeitgemäße Einzelhandelsflächen geschaffen werden, auch attraktive neue Angebote für den Verbraucher entstehen. Die Strategie von Stadt und VMG, sowohl Leerständen entgegenzuwirken als auch ein Shopping-Center im Herzen der Stadt als zusätzliches neues Angebot in 1A-Lage zu schaffen, lässt auf eine nachhaltige, lebendige Velberter City hoffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Einsatz für FEUERWEHRMANN SAM in der Commerzbank-Arena Frankfurt

, Freizeit & Hobby, COMMERZBANK ARENA - Stadion Frankfurt Management GmbH

Am 27. Mai 2017 heißt es in der Commerzbank-Arena Frankfurt "Alarm, es kommt ein Notruf an, Feuerwehrmann Sam ist unser Mann"! Der beliebte Kinderheld...

Wer feiert schon am Freitag Bescherung?

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Endet das Jahr genauso gut wie es angefangen hat? Wer den Eurojackpot knackt, kann schon zwei Wochen vor Weihnachten Bescherung feiern. Rund...

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Disclaimer