Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542366

Fünf Millionen Euro für das Kinder-UKE

Große Spende der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.

(lifePR) (Hamburg, ) Für die neue Universitäre Kinderklinik - das Kinder-UKE - spendet die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. fünf Millionen Euro. "Eine kindgerechte Klinik zusammen mit modernster Kindermedizin auf höchstem Niveau war für uns eine große Motivation, für den Neubau Kinder-UKE, in den das Kinderkrebs-Zentrum integriert wird, zu sparen. Als betroffene Eltern wissen wir, dass eine optimale medizinische Versorgung der kleinen Patienten nur in einem entsprechenden Umfeld möglich ist", erklärt Dr. Holger Iversen, Vorsitzender der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. "Unser besonderer Dank geht an alle Unterstützer, die seit nunmehr 40 Jahren uns und unserer Arbeit vertrauen. Wir sind froh und stolz, denn ohne sie alle wäre diese große Spendensumme nicht möglich."

Was: Spendenübergabe der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. für das neue Kinder-UKE
Wer: Prof. Dr. Dr. Burkhard Göke, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf (UKE)
Prof. Dr. Ania C. Muntau, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des UKE
Prof. Dr. Reinhard Schneppenheim, Direktor der Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie des UKE
Dr. Holger Iversen, Vorsitzender der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.

Wann: Mittwoch, 10. Juni, um 12.30 Uhr
Wo: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Foyer des Historischen Verwaltungsgebäudes (O35)
Martinistraße 52, 20246 Hamburg

Journalistinnen und Journalisten sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Die künftige Kinderklinik wird über eine Nutzfläche von 10.449 qm und 138 vollstationäre sowie 14 teilstationäre Behandlungsplätze verfügen. Die Baukosten für das neue "Kinder-UKE" belaufen sich auf 69,5 Millionen Euro. Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg investiert 20 Millionen Euro in den Neubau. 20 Millionen Euro sollen über Spenden eingeworben werden. Die ersten kleinen Patienten sollen ab Herbst 2017 in der neuen Klinik behandelt werden. www.kinder-uke.de

Die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. wurde 1975 von betroffenen Eltern gegründet und ist seitdem der spendensammelnde Verein des Kinderkrebs-Zentrums am UKE in Hamburg. Auch heute noch sind ehemals betroffenen Eltern ehrenamtlich im Vorstand aktiv. Die Ziele des Vereins sind eine optimale Patientenversorgung, soziale Hilfen für betroffene Familien und die Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit des Forschungsinstituts Kinderkrebs-Zentrum. www.kinderkrebs-hamburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zahnzwischenraumreinigung hoch drei:

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Die einen nennen sich das Original, bei den anderen verliebt sich das Zahnfleisch, die nächsten bezeichnen sich als Vorreiter. TANDEX erhält...

Zahnzwischenraumkaries? Nicht mit uns!

, Gesundheit & Medizin, Tandex

Gute Mundhygiene und zahnärztliche Prophylaxe haben Karius und Baktus weitgehend vom Platz verwiesen. Dies bestätigte jüngst die fünfte Deutsche...

Südwest-Ärztekammern sind sich einig: "Wir müssen mehr Anstrengungen für den Ärztenachwuchs unternehmen!"

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Bei der Gestaltung des Medizinstudiums besteht Handlungsbedarf. Darin sind sich die drei Landesärztekammern im Saarland, in Hessen und in Rheinland-Pfalz...

Disclaimer