Dienstag, 24. Januar 2017


Startschuss für Promotionsprogramm Medienkultur und Medienwirtschaft

Strukturierte Doktorandenausbildung an der Schnittstelle von Medien-, Geschichts-, Rechts-, Wirtschafts- und Informationswissenschaft

(lifePR) (Bayreuth, ) Nach dem erfolgreichen Start des Masterstudiengangs Medienkultur und Medienwirtschaft im Jahr 2009 bietet die Universität Bayreuth ab dem Sommersemester 2010 auch eine strukturierte Doktorandenausbildung mit demselben thematischen Schwerpunkt. Das Promotionsprogramm Medienkultur und Medienwirtschaft setzt an der einzigartigen interdisziplinären Fächerkombination des Studienangebots an und ermöglicht fächerübergreifende Dissertationsprojekte an den Schnittstellen von Medien-, Geschichts-, Rechts-, Wirtschafts- und Informationswissenschaft.

Die enge Verknüpfung von Masterstudiengang und Promotionsprogramm zielt auf ein zeitsparendes Studieren und Promovieren. Auch Quereinsteiger können ohne den vorherigen Masterstudiengang Medienkultur und Medienwirtschaft das Promotionsprogramm absolvieren. Das Programm zeichnet sich durch die interdisziplinäre Betreuung, die begleitenden Kurse und den Austausch mit anderen Doktoranden aus. Die Promovenden vertiefen im Rahmen des Promotionsprogramms ihre wissenschaftlichen Kompetenzen und anwendungsbezogenen Qualifikationen in den Bereichen der Medienkultur und der Medienwirtschaft. Sie werden dadurch sowohl für eine wissenschaftliche Karriere als auch für vielfältige Führungspositionen in der Medienpraxis im nationalen und internationalen Kontext vorbereitet.

Ein wichtiger Forschungsschwerpunkt liegt im Zuge der fächerübergreifenden Verbindung von wissenschaftlichen Schwerpunkten und anwendungsbezogenen Fragestellungen auf aktuellen Entwicklungen und Anwendungsformen der digitalen Medien Fernsehen, Internet und Mobile TV. Das Programm trägt der zunehmenden Verflechtung der Bereiche Medien, Recht, Wirtschaft, Geschichte und Informatik in der dynamischen Medienlandschaft Rechnung.

Die Aufnahme des Masterstudiums ist jeweils zum Wintersemester möglich. Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2010/2011 ist der 15. Juli 2010 (Posteingang). Der Einstieg ins Promotionsprogramm ist ganzjährig möglich. Das Bewerbungsformular und weitere Informationen stehen auf der Website www.mekuwi.unibayreuth.de zur Verfügung.

Interessenten können sich mit ihren Fragen an die Studienfachberater wenden: Professor Dr. Jürgen E. Müller und Diplom-Kaufmann Reinhard Kunz E-Mail: mekuwi@uni-bayreuth.de oder Telefon: +49 (921) 5550-22.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handelsfachwirt (IHK) – welche Vorteile hat die neue Prüfungsverordnung?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Seit 2014 gibt es eine neue Prüfungsverordnung der IHKs Wer im Handel arbeitet und den nächsten Karriereschritt machen möchte, entscheidet sich...

Fachwirt/ Fachwirtin für Büro- und Projektmanagement (IHK) – warum man diese Weiterbildung machen sollte

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Weiterbildung ist grundsätzlich für alle Menschen wertvoll, die sich beruflich und privat weiterentwickeln möchten. Auch viele Unternehmen haben...

Wedding Planner – Profis aus Liebe zum Detail

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Der Wedding Planner ist für viele von außen betrachtet ein Traumberuf, für diejenigen, die ihn ausüben ein Beruf mit hohem Anforderungsprofil. ­ Oft...

Disclaimer