Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155914

max bill by junghans Chronoscope wird in Mailand und New York auf der Design Deutschland 2010 präsentiert

(lifePR) (Schramberg, ) Anlässlich der vom Rat für Formgebung veranstalteten Ausstellung Design Deutschland 2010 wird die Uhr max bill by junghans Chronoscope in Mailand auf der FuoriSalone (14. bis 19. April 2010) und in New York auf der ICFF International Contemporary Furniture Fair (15. bis 18. Mai 2010) zu sehen sein.

Mit der Ausstellungsreihe Design Deutschland präsentiert der Rat für Formgebung eine aktuelle Bestandsaufnahme deutschen Designs zu unterschiedlichsten Gestaltungsthemen und Gestaltungsansätzen.

Design Deutschland 2010

FuoriSalone Mailand
14. bis 19. April 2010
Spazio Romeo Gigli (Via A. Fumagalli 6)
U-Bahn Station Porta Genova
Geöffnet täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr
Eröffnungsparty: 15. April 2010, 19.00 bis 22.00 Uhr (nur mit persönlicher Einladung)

ICFF International Contemporary Furniture Fair in New York
15. bis 18. Mai 2010
Jacob K. Javits Convention Center
Paneldiskussion: 16. Mai, 12.00 Uhr

max bill by junghans
Armbanduhren in der Tradition der Konkreten Kunst

Der Schweizer Künstler, Architekt und Designer Max Bill war einer der wichtigsten Vertreter der Zürcher Schule des Konkreten. Er entwickelte in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Zusammenarbeit mit Junghans ein schlichtmodernes Zifferblattdesign für Armbanduhren. Noch heute wird es in praktisch unveränderter Form von Junghans gefertigt.

Kollektion max bill by junghans

Die Armbanduhren-Modelle der Kollektion max bill by junghans stehen ganz im Zeichen des Schaffens von Max Bill, welches stets geprägt war vom Dialog zwischen freier und angewandter Kunst, zwischen strengen, reduzierten und fließenden, natürlichen Formen, zwischen philosophischem Denken und praktischer Anwendung. Noch heute werden die Modelle nahezu unverändert nach den Entwürfen von 1962 hergestellt.

Stilbildend und den Gestaltungs-Ansprüchen Max Bill gerecht werdend ist das klassische, gewölbte Plexi-Hartglas, das entscheidend zur flachen Erscheinung des Gehäuses beiträgt. Dem eigenen Qualitäts- und Innovationsanspruch folgend, hat Junghans in Kooperation mit dem deutschen Technologieführer GfO (Gesellschaft für Oberflächentechnik) das bewährte Beschichtungsverfahren SICRALAN MRL UV auf Uhrengläser übertragen. Diese Beschichtung bewirkt einen funktionalen und ästhetischen Mehrwert durch die erhöhte Kratzfestigkeit, die verbesserte UV- und Chemikalienbeständigkeit und den intensiveren Tiefenglanz.

Über max bill by junghans

"Die Form folgt der Funktion", diesem Leitspruch des Dessauer Bauhaus' verpflichtet, entwarf Max Bill, ein Schüler von Walter Gropius, ein durch konstruktive Klarheit und präzise Proportion gekennzeichnetes Zifferblattdesign. Von 1957 an entwickelte er in Zusammenarbeit mit Junghans Wand- und Tischuhren sowie eine Armbanduhr, die bis heute praktisch unverändert hergestellt wird und somit zum modernen Design-Klassiker avancierte. Denn mit einer Max Bill beweisen Sie nicht Status, sondern Stil.

max bill by junghans Chronoscope

Werk: J880.2
Glas: gewölbtes Plexi-Hartglas mit SICRALAN MRL UV Beschichtung von dem Technologieführer GfO für erhöhte Kratzfestigkeit, verbesserte UV- und Chemikalienbeständigkeit und intensiven Tiefenglanz.
Gehäuse: Edelstahl, poliert
Gehäuse-Durchmesser 40,0 mm
Gehäuse-Höhe 14,4 mm
Zifferblatt: fein Silber matt mit Druck und Indizes
Ausstattung: Stunden- und Minutenzeiger mit umweltfreundlicher Super Luminova Leuchtmasse; wassergeschützt
Band: Kalbslederband mit Dornschließe
UVP: 1.250,00 Euro

Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG

Was 1861 in Schramberg mit der Firmengründung begann, hat sich schnell zu einer der faszinierendsten Erfolgsgeschichten deutscher Uhrenindustrie entwickelt. Die Anforderungen an die Uhr mögen sich seit dieser Zeit verändert haben - die Philosophie von Junghans blieb immer die gleiche. Innovationsgeist und das ständige Streben nach Präzision bis ins kleinste Detail bestimmen das Denken und Handeln aller Junghans Mitarbeiter.

Das sieht und spürt man mit jeder Uhr, die den Namen Junghans trägt. Denn so vielseitig das Programm von Junghans auch sein mag - es folgt einem Anspruch. Traditionelles Handwerk mit neuester Uhrentechnologie und aufregendem Design zu kombinieren. Das macht jede Uhr mit dem Stern so einzigartig, so dass wir mit Stolz sagen können: Junghans - Die deutsche Uhr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sommer, Sonne, Strand und Meer - s.Oliver Jewel präsentiert ein funkelndes Charm-Special

, s.Oliver Jewel GmbH

Endlich ist der Sommer da und die Welt erscheint wieder in strahlenden, frischen Farben. Jetzt setzen funkelnde Schmuck-Highlights tolle Akzente...

Individuelle Tischdekorationen mit handgefertigten Schleifen

, GS Bandelette

Ein gelungenes Fest, von dem man noch lange spricht, ist das schönste Geschenk für Gäste und Gastgeber. Meist ist es gerade der erste optische...

Piaget feiert das 20. Jubiläum der Possession-Kollektion mit einem weiteren Bild von Sienna Miller

, PIAGET

Nach dem großen Erfolg des ersten Motivs präsentiert Piaget nun das zweite Foto der neuen Kampagne mit Modeikone Sienna Miller. Das Bild, für...

Disclaimer