Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158995

Leben in der Mittelsteinzeit

Vortrag von Prof. Dr. Claus-Joachim Kind im Steinzeitmuseum Kleinheppach

(lifePR) (Weinstadt, ) Korb. Der Verein Steinzeitmuseum Kleinheppach Archäologie und Heimatkunde e.V. lädt am 30. April 2010 ins Evangelische Gemeindehaus in Korb-Kleinheppach zu einem Vortrag über das Leben in der Mittelsteinzeit.

Herr Prof. Dr. Claus-Joachim Kind beantwortet unter anderem folgende Fragen: Wie haben die letzten Jäger und Sammler gelebt, was haben sie gegessen? Welche Tiere haben sie gejagt? Welchen Klimaschwankungen waren sie ausgesetzt? Bestimmte die Wanderung des Jagdwildes den Lebensrhythmus der Menschen in der Mittelsteinzeit? Wie können wir uns die damaligen Behausungen in den Haupt- und Nebenlagern vorstellen?

Die Begrüßung erfolgt durch Bürgermeister Müller. Nach dem Vortrag erwartet Sie ein gemütlicher Ausklang mit Getränken und Hefezopf.

Wer noch mehr über die Steinzeit und weitere vergangene Epochen erfahren möchte, sollte einmal das Steinzeitmuseum Kleinheppach besuchen. Dieses beherbergt die vorgeschichtlichen und volkskundlichen Sammlungen von Eugen Reinhard, eine der bedeutendsten Privatsammlungen des Landes Baden Württemberg.

Weitere Informationen über das Steinzeitmuseum erhalten Sie im Rathaus Kleinheppach, Schulstraße 11, 71404 Korb oder unter http://www.korb.de/index.php?id=129

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Disclaimer