Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63350

MDR Figaro Moderator liest Geschichten vom kleinen Nick

(lifePR) (Nordhausen, ) Unter dem Titel "DER KLEINE NICK UND DIE FERIEN" hat MDR FIGARO Moderator Thomas Bille eine neue Auswahl aus seinen Lieblingbüchern zusammengestellt. "Der kleine Nick" von Asterix Erfinder Goscinny und dem bekannten Cartoonist Sempé gehört zu den Klassikern der Kinderliteratur und sollte laut Thomas Bille eigentlich in jeder Familie im Bücherregal stehen. Gerade den Erwachsenen wird durch Nicks Augen ein Spiegelbild vorgehalten, dass ihnen die Lachtränen in die Augen treibt.

"Die Geschichten vom kleinen Nick sind auf der einen Seite Generationen verbindend, auf der anderen Seite sind sie die beste Gelegenheit, um als versteinerter Erwachsener das Kind in sich wiederzuentdecken, lieb zu haben und über sich selbst zu lachen. Und: Man kann sie immer wieder lesen."

Freuen können sich die Zuschauer auf die Lesung mit Thomas Bille am Montag, 8. September um 19.30 Uhr im Theater Nordhausen.

Eintrittskarten gibt es an der Theaterkasse (Tel. +49 (3631) 98 34 52) und allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer