Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542752

Sommer 2015: Deutsche greifen für ihren Urlaub tief in die Tasche

(lifePR) (Düsseldorf, )
Ein Drittel (33 Prozent) plant mehr als 1.500 Euro pro Person auszugeben
Rund 60 Prozent der Deutschen wollen in diesem Jahr verreisen
Die Mehrheit bezahlt den Urlaub per Onlinebanking oder mit Kreditkarte
Mehr als 80 Prozent nutzen Bargeld am Urlaubsort


Die Deutschen reisen gern und viel und haben das auch im Sommer 2015 vor: Mit 57 Prozent wird die Mehrheit der Bundesbürger in diesem Jahr in den großen Ferien verreisen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des YouGov Marktforschungsinstituts im Auftrag der TARGOBANK. Nur 26 Prozent wollen den Sommer zuhause verbringen, 18 Prozent sind noch unentschlossen.

Beim Urlaub wird nicht gespart

Die Deutschen lassen sich ihre sommerliche Auszeit gern einiges kosten: Ein Drittel plant mindestens 1.500 Euro pro Person für den Urlaub ein, jeder fünfte würde sogar mehr als 2.000 Euro ausgeben und bei 8 Prozent der Befragten liegen die Ausgabe bei mehr als 3.000 Euro.

Dabei sind die Männer mit 58 Prozent offensichtlich etwas urlaubsreifer als die Frauen (55 Prozent). Auch dürfen die Ferien bei Männern etwas mehr kosten. 22 Prozent der Befragten planen mit mehr als 2.000 Euro, bei den Frauen sind es nur 15 Prozent.

Ferien werden per Onlinebanking, Kreditkarte oder bar bezahlt

Bei der Frage, wie die Deutschen ihren Urlaub bezahlen, gibt es schon größere Unterschiede. Führend ist hier das Onlinebanking mit 44 Prozent. Auf Platz zwei folgt dann bereits die Kreditkarte, die in 37 Prozent der Fälle zur Begleichung der Reisebuchung zum Einsatz kommt. Auf Rang drei der beliebtesten Zahlungsmittel liegt das Bargeld (33 Prozent). Dahinter folgen die Zahlung per EC-.Karte (26 Prozent) oder Onlinebezahldienste wie Paypal (14 Prozent). Immerhin 11 Prozent nutzen noch den klassischen Papierüberweisungsträger ihrer Hausbank.

Vor Ort: Nur Bares ist Wahres

Am Urlaubsort selbst lacht dann ganz klar das Bargeld: 81 Prozent der Deutschen setzen darauf. Die EC-Karte nutzen 52 Prozent und die Kreditkarte kommt bei 45 Prozent der Reisenden zum Einsatz (Mehrfachnennungen möglich). Drei Prozent der Befragten haben sogar noch Reiseschecks im Gepäck. „Die Empfehlung ist, ein Viertel bis zu einem Drittel des Reisebudgets in Bargeld mitzunehmen und für Nicht-Euro-Länder in Landeswährung umzutauschen“, erklärt Otmar Lang, Chefvolkswirt bei der TARGOBANK. Das reiche in der Regel, denn zu viel Bargeld im Portemonnaie locke nur unnötig Diebe an. „Besser zusätzlich die EC- oder Kreditkarte mitnehmen, sie lassen sich bei Diebstahl schnell sperren und auch größere Ausgaben können flexibel gestaltet werden.“

Die Umfragedaten wurden im Auftrag der TARGOBANK vom Marktforschungsinstitut YouGov erhoben und die Stichprobengröße ist 1003. Die Umfrage wurde vom 24.03.15 bis zum 26.03.15 durchgeführt, die Daten wurden mittels Online-Befragung erhoben. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Auf Anfrage stellen wir gern die vollständigen Tabellenbänder und Ergebnisse zur Verfügung.

Über Crédit Mutuel

Die französische Bankengruppe Crédit Mutuel vereint mit ihrer Tochtergesellschaft Crédit Industriel et Commercial (CIC) die Vorteile einer flächendeckenden Genossenschaftsbank mit den Stärken einer Geschäftsbank. In rund 5.800 Geschäftsstellen werden mehr als 30 Millionen Kunden betreut, jedes dritte mittelständische Unternehmen in Frankreich ist Kunde der Crédit Mutuel Gruppe. Darüber hinaus ist sie die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. In den vergangenen Jahren wurde die Crédit Mutuel-Gruppe mehrfach für die guten Beziehungen zu ihren Kunden prämiert. Die Crédit Mutuel-Gruppe beschäftigt rund 78.000 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Straßburg.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.com

TARGOBANK AG & Co. KGaA

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA ist die Bank für Privatkunden. Sie betreut vier Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen sowie Schutz & Vorsorge. Der Schwerpunkt liegt auf einer verständlichen Beratung mit klaren Konditionen und einfachen Produkten. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 360 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar.

Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.000 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit 2.000 Mitarbeitern. Die Bank hat knapp 90 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Die TARGOBANK gehört seit Dezember 2008 zur Crédit Mutuel-Bankengruppe.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer