Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549066

GAM erwirbt Immobilienfinanzierungsgeschäft der Firma Renshaw Bay

(lifePR) (Zürich, ) .
- GAM hat sich mit Renshaw Bay, einem in London ansässigen unabhängigen Asset Manager, auf den Erwerb ihres Immobilienfinanzierungsgeschäfts geeinigt
- Das Team verwaltet derzeit ein von Investoren zugesichertes Kapital von 1.2 Milliarden US-Dollar
- Diese Transaktion wird das Produktangebot von GAM mit einer in der Branche führenden Expertise im Bereich Immobilienfinanzierung ergänzen. Dieser bietet attraktives Wachsumspotenzial und ermöglicht dank langfristiger Kapitalzusagen eine stabile Ertragsquelle

Renshaw Bay wurde 2011 durch Bill Winters (heute CEO von Standard Chartered), in Partnerschaft mit Reinet Fund und RIT Capital Partners, gegründet. Ziel des Unternehmens ist es, Kapitalanlagen im Kreditsektor zu nutzen.

Die Kapitalisierungsrunde für ihre Immobilienstrategie, die auf die Bereitstellung von Krediten für kommerzielle Immobilien in Westeuropa fokussiert, konnte Ende Februar zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Das Team verwaltet ein von Kunden zugesagtes Investitionskapital von rund 1.2 Milliarden US-Dollar.

Die Akquisition wird voraussichtlich im Oktober 2015 abgeschlossen, vorbehältlich den üblichen Genehmigungen. Die von Renshaw Bay verwalteten Investments, die entsprechenden Rechtseinheiten und Verträge sowie alle bestehenden Kundenbeziehungen werden zu GAM transferiert.

Gemäss Transaktion wird das gesamte 10-köpfige Team von Investmentspezialisten im Bereich Immobilien zu GAM wechseln und bleibt unter der Leitung von Jon Rickert, Head of Real Estate Finance bei Renshaw Bay.

Über die nächsten Monate wird das Team neue Produkte unter der Marke GAM lancieren, die in Senior Secured und Mezzanine Hypothekenschulden investieren.

Alexander Friedman, CEO von GAM: «Das hartnäckige Tiefzinsumfeld macht Privatmarktinvestitionen enorm attraktiv. Als Anlageklasse sind sie eine ausgezeichnete Gelegenheit für aktive Asset Manager, ihre Stärken unter Beweis zu stellen. Wir können damit unsere Angebotspalette weiter verbreitern. Mit diesem Bereich, den wir unseren Kunden in der Vergangenheit nicht anbieten konnten, werden wir unseren Geschäftsmix weiter diversifizieren. Die Akquisition schafft eine nachhaltige Ertragsquelle, die an langfristige Kapitalzusagen gebunden ist. Wir freuen uns ausserordentlich auf die Zusammenarbeit mit dieser hervorragenden und erfahrenen Gruppe von Anlageexperten und Risikomanagern.»

Jon Rickert, Head of Real Estate Finance bei Renshaw Bay: «Wir freuen uns sehr, uns einer Firma mit derart vielfältigen Kompetenzen und einer so langen Tradition anzuschliessen. Im Besonderen sind wir über die Kultur des unabhängigen Denkens und «Conviction Investing» bei GAM begeistert. Wir sind davon überzeugt, dass dies unsere Kunden positiv überzeugen und sich für sie voll und ganz auszahlen wird.»

Bill Winters, Gründer Renshaw Bay, sagt: «GAM ist ein ideales Zuhause für Jon Rickert und sein Team. Als Firma mit erstklassigen Anlagetalenten ist GAM ein kulturell perfekter Match - umso mehr als es Kunden die Absicherung gibt, damit die grösstmögliche Kontinuität hinsichtlich der Verwaltung ihres Kapitals zu gewährleisten.»

Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Medienmitteilung der GAM Holding AG («die Gesellschaft») beinhaltet zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Absichten, Vorstellungen oder aktuellen Erwartungen und Prognosen der Gesellschaft über ihre zukünftigen Geschäftsergebnisse, finanzielle Lage, Liquidität, Leistung, Aussichten, Strategien, Möglichkeiten sowie über das Geschäftsumfeld, in welchem sie sich bewegt, widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen alle Ereignisse, die keine historischen Fakten darstellen. Die Gesellschaft hat versucht, diese Aussagen durch die Verwendung von Worten wie «könnte», «wird», «sollte», «erwartet», «beabsichtigt», «schätzt», «sieht voraus», «glaubt», «versucht», «plant», «sagt voraus» und ähnlichen Begriffen zu kennzeichnen. Solche Aussagen werden auf der Grundlage von Schätzungen und Erwartungen gemacht, welche sich als falsch herausstellen können, obwohl die Gesellschaft sie im jetzigen Zeitpunkt als angemessen erachtet.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass das tatsächliche Geschäftsergebnis, die finanzielle Lage, Liquidität, Leistung, Aussichten und Möglichkeiten der Gesellschaft sowie der Märkte, welche die Gesellschaft bedient oder zu bedienen beabsichtigt, wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Wichtige Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen können, sind unter anderem: Veränderungen des Geschäfts- oder Marktumfelds, legislative, steuerliche oder regulatorische Entwicklungen, die allgemeine wirtschaftliche Lage sowie die Möglichkeiten der Gesellschaft, auf Entwicklungen in der Finanzdienstleistungsindustrie zu reagieren. Zusätzliche Faktoren können die tatsächlichen Resultate, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich beeinflussen. Die Gesellschaft übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, Aktualisierungen oder Korrekturen irgendwelcher in dieser Medienmitteilung enthaltener zukunftsgerichteter Aussagen vorzunehmen oder Änderungen in den Erwartungen der Gesellschaft oder Änderungen von Ereignissen, Bedingungen und Umständen, auf welchen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, mitzuteilen, soweit dies nicht durch anwendbares Recht oder regulatorische Bestimmungen vorgeschrieben ist.

GAM AG

GAM ist eine der führenden unabhängigen, reinen Vermögensverwaltungsgruppen der Welt. Unter den beiden Marken GAM und Julius Bär Fonds bietet sie aktive Anlagelösungen und -produkte für Institutionen, Finanzintermediäre und Privatkunden an. Das Investment-Management-Kerngeschäft der Gruppe wird durch eine Private Labelling-Sparte ergänzt, die Fondsmanagement- und andere unterstützende Dienstleistungen für Dritte anbietet. GAM beschäftigt über 1.000 Mitarbeitende in 11 Ländern und betreibt Anlagezentren in London, Zürich, Hongkong, New York, Lugano und Mailand. Die Vermögensverwalter werden von einem umfassenden weltweiten Vertriebsnetz unterstützt.

Die Aktien von GAM (Symbol "GAM") mit Sitz in Zürich sind an der SIX Swiss Exchange notiert und Teil des Swiss Market Index Mid (SMIM). Die Gruppe verwaltet Vermögen von CHF 124,2 Milliarden* (USD 132,8 Milliarden)*.

* Quelle: GAM. Stand der Daten: Dienstag, 30. Juni 2015.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer