Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138361

Über 400.000 Euro für die "Herzenssache"

SWR-Sendungen halfen beim Spendensammeln

(lifePR) (Stuttgart, ) Der erhoffte Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde ist perfekt! Kurz nach 19.30 Uhr wurde unter notarieller Aufsicht am heutigen 18. Dezember bestätigt, dass der größte Lebkuchen der Welt aus Ludwigsburg kommt. Im Blühenden Barock wuchs das Backwerk auf exakt 1052,30 Meter Länge. Initiiert haben diese Aktion der Hotel-Betriebswirt Konrad Friedmann aus Mannheim und der Ingenieur Stefan Koch aus Oppenau. Mit Unterstützung der Stadt Ludwigsburg und vielen freiwilligen Helfern schafften sie den Rekord. Der Lebkuchen-Kilometer lenkt die Aufmerksamkeit auf "Herzenssache". Die Kinderhilfsaktion von Südwestrundfunk (SWR) und Saarländischem Rundfunk (SR) sammelt derzeit Spenden, um in diesem Jahr über 40 Projekte für Kinder und Jugendliche aus dem Südwesten zu fördern, die an der Armutsgrenze leben.

Radio, Fernsehen und Internet von SWR und SR widmeten am 18. Dezember der "Herzenssache" einen ganzen Tag. Höhepunkt war eine abendliche Live-Sendung des SWR Fernsehens aus Mainz, in der prominente Unterstützer am Spendentelefon saßen. Unter ihnen "Herzenssache"-Schirmherr Lothar Späth, die "Fallers"-Schauspieler Ursula Cantieni und Wolfgang Hepp sowie Katharina Gast und Pete Dwojak vom "Tigerentenclub". Während des unterhaltsamen Benefizabends wurden die Zuschauer stets über den Stand der Dinge in Ludwigsburg informiert. Gleichzeitig trafen sich in Mainz Hunderte von Blockflötenspieler zum gemeinsamen Musizieren für die "Herzenssache". Am Schluss stand fest: 405.501 Euro kamen zusammen, die nun ohne Abzüge direkt den ausgewählten Projekten wie beispielsweise der Regenbogen-Kinderhilfe in Pirmasens, "Musik macht stark" in Ravensburg, "Freezone" in Mannheim, "Pädsak" in Saarbrücken und "Absprung" in Karlsruhe zugute kommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer