Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151864

Personalchefs unterstützen Fernunterricht

TNS Infratest-Studie: Immer mehr Personalentscheider sehen Fernunterricht als geeignete berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeit an

(lifePR) (Pfungstadt bei Darmstadt, ) Mitarbeiter, die sich per Fernstudium berufsbegleitend weiterbilden, können 2010 mit der Unterstützung ihres Personalchefs rechnen. Laut der aktuellen TNS Infratest-Studie "Weiterbildungstrends in Deutschland 2010" sind 76 Prozent der 300 befragten deutschen Personalentscheider überzeugt, dass diese Form des Wissenserwerbs für Berufstätige geeignet ist.

Die im Auftrag der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) erstellte Studie zeigt außerdem, dass Fernunterricht bereits als Instrument zur Mitarbeiterbindung anerkannt ist. Diese hohe Akzeptanz der Lernmethode Fernunterricht lässt sich vor allem auf staatlich geprüfte, hochwertige Angebote und die zeitgemäße Gestaltung der Lernsituation zurückführen: Die Lehrgangsteilnehmer teilen sich ihre Lernzeiten flexibel und eigenständig ein. Außerdem erhalten sie bei Bedarf dank moderner Serviceangebote wie einer Studienbetreuung per Online-Campus schnell persönliche Unterstützung durch Fernlehrer und andere Lehrgangsteilnehmer. "Die Ergebnisse unserer Studien sprechen dafür, dass immer mehr Personalmanager den Fernunterricht als geeignete Methode zum Wissensaufbau im Unternehmen ansehen", sagt Brigitta Vochazer, Geschäftsführerin der SGD. "Fernlernen liegt bei den Befragten auch deswegen im Trend, weil es eine hohe Eigenmotivation voraussetzt. Das ist sehr wichtig für den Lernprozess und für konkrete Resultate. Sind die Mitarbeiter mit dem Herzen bei der Sache, wird das neue Fachwissen in der Regel auch direkt im Arbeitsalltag angewendet."

Einen weiteren positiven Effekt der Lernmethode sieht eine deutliche Mehrheit der HRManager bei der Mitarbeiterbindung. Ein Großteil der Befragten denkt, dass eine Förderung berufsbegleitender Qualifizierung - wie zum Beispiel durch Fernunterricht - dabei hilft, Mitarbeiter dauerhaft im Unternehmen zu halten. "Damit dies funktioniert, entwickeln viele Unternehmen zudem inzwischen klare Anforderungsprofile an ihre Weiterbildungsdienstleister. Momentan achten Personalchefs zum Beispiel ganz besonders darauf, dass Lerninhalte flexibel und schnell an unternehmensindividuelle Anforderungen und das Lernniveau der Mitarbeiter angepasst werden können", so Vochazer.

Studiengemeinschaft Werner Kamprath Darmstadt GmbH

Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist eines der traditionsreichsten und größten Fernlehrinstitute Deutschlands. Jährlich bilden sich ca. 55 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett-Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 750 000 Kursteilnehmer, seit 1973 wurden ca. 10 000 Teilnehmer zum Abitur herangeführt. Die Bestehensquote der Absolventen bei Schul- und IHK-Abschlüssen liegt bei über 90 Prozent, was auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die vier Megatrends für Tagungsplaner

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Mit dem Trendbook tagungsplaner.de 2017 erhalten Veranstaltungsplaner einen Marktüberblick zu den neuesten Trends der MICE-Branche, Tagungshotels,...

Danziger Professorinnen und Professoren in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften zu Gast

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Vom 4. bis 10. Dezember 2016 begrüßt die Fakultät Wirtschaftswissensch­aften der Hochschule Bremen (HSB) Gäste aus Danzig: Zur polnischen Delegation...

App "Ankommen" für Asylsuchende: Jetzt auch als Website - BR übergibt Projekt an BAMF

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit (BA), dem Bayerischen Rundfunk (BR) und dem...

Disclaimer