Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69637

Herbert Sukopp erhält EuroNatur-Preis 2008

EuroNatur zeichnet Berliner Ökologen für besondere Verdienste im Naturschutz aus

(lifePR) (Radolfzell, ) Der Berliner Ökologe Prof. Dr. Herbert Sukopp erhält heute für seine herausragenden Verdienste um den Erhalt des europäischen Naturerbes im Weißen Saal des Schlosses Mainau auf der Bodenseeinsel Mainau den EuroNatur-Preis 2008. "Prof. Dr. Herbert Sukopp hat wesentlich dazu beigetragen, den Naturschutz in Europa auf ein solides naturwissenschaftliches Fundament zu stellen", begründet EuroNatur-Präsident Prof. Dr. Hartmut Vogtmann die Wahl des diesjährigen Preisträgers.

Herbert Sukopp zählt zur Spitzengruppe der deutschsprachigen Wissenschaftler der Geobotanik, insbesondere in den Bereichen Naturschutzbiologie und Stadtökologie. Dabei stand für ihn Zeit seines Wirkens die Zusammenarbeit zwischen Forschern, Planern, Politikern und der Bevölkerung im Mittelpunkt. Das zeichnet ihn aus Sicht von EuroNatur besonders aus. "Herbert Sukopp hat sich stets dafür eingesetzt, Menschen und Natur zu verbinden und die Naturschutzpolitik in Europa aktiv voranzutreiben", sagt Vogtmann. Als Mitglied in zahlreichen Gremien für Naturschutz, Landschaftspflege und Umweltfragen, hat er sein umfangreiches Wissen sowohl auf Bundesebene als auch international eingesetzt, um politische Weichen im Sinne des Naturschutzes zu stellen. Als Leiter des Fachgebietes Ökosystemforschung und Vegetationskunde am Institut für Ökologie der Technischen Universität Berlin hat er den Nachwuchs im Naturschutzbereich mit großem Engagement gefördert.

Hintergrund EuroNatur-Preis
Frühere Preisträger des EuroNatur-Preises sind unter anderem Prof. Dr. Klaus Töpfer, Dr. Luc Hoffmann, Karl Ludwig Schweisfurth, Prinz Charles, Michail Gorbatschow, Nelson Mandela und Dr. Hans Bibelriether. Der EuroNatur-Preis ist undotiert. Mit ihm werden herausragende Leistungen für den Naturschutz gewürdigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss - BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nicht (ver)hungern zu lassen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass...

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Wechseln Sie jetzt!

, Energie & Umwelt, AkoTec Produktionsgesellschaft mbH

Fast jeder ist regelmäßig auf der Suche nach einem günstigeren Strom- und/oder Gasanbieter. Mancher denkt sogar über eine Investition in eine...

Disclaimer