Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153465

Zeppelinausstellung in Kloster Schussenried

Ausstellung "Zeppelin: Eine Vision geht in die Luft" vom 26.03. bis zum 30.05.2010

(lifePR) (Stuttgart, ) Luftiger und spektakulärer Auftakt für den diesjährigen Veranstaltungsreigen in Kloster Schussenried: Die Ausstellung "Zeppelin: Eine Vision geht in die Luft" ist ab dem 26.März im einstigen Prämonstratenser-Kloster zu sehen. Das Kloster Schussenried hat sich in den letzten Jahren zu einem weithin wirkenden Kunst- und Kulturzentrum in Oberschwaben entwickelt. Kein Wunder: die weitläufigen Räume und der grandiose Bibliothekssaal geben dafür den idealen Rahmen.

Zeppelin, Bodensee und Oberschwaben: eine geniale Erfindung, die eng mit dieser süddeutschen Region verknüpft ist. Die Verbindung wird ganz besonders deutlich in der Ausstellung, die vom 26.3. bis zum 30.5. in Kloster Schussenried im Magnus-Kleber-Saal des barocken Konventbaus zu sehen ist. Der Besucher erhält Einblick in die Entwicklung der Zeppeline - von der noch fast naiven ersten Ideenskizze aus dem Tagebuch des Luftschiff-Grafen Ferdinand von Zeppelin bis zur Katastrophe in Lakehurst. Die Ausstellung zeigt zahlreiche historische Bilddokumente aus der Epoche dieser beeindruckenden Luftschiffe, ergänzt durch Leihgaben aus dem Zeppelin Museum Friedrichshafen. Darunter sind originale Gegenstände wie Flugtickets, Speisekarten der Zeppelinflüge oder das Geschirr, auf dem bei den Flügen die Speisen serviert wurden. Zu den Höhepunkten der Ausstellung zählen die nur selten gezeigten historischen Schiffsdokumente; sie befinden sich in Privatbesitz und gehören zum Nachlass des Grafen Zeppelin. Zu sehen sind etwa das Tagebuch des Grafen mit Skizzen zu seinem Luftschiff, ein Beileidstelegramm von Kaiser Wilhelm II. an den Grafen anlässlich des Absturzes des Zeppelin LZ 4 1908 bei Echterdingen, kaiserliche Ernennungsurkunden und der originale Fahrbericht der berühmten Schweizer Fahrt des Luftschiffes.

Das ehemalige Prämonstratenserkloster Schussenried mit seiner faszinierenden Barock- und Rokokoausstattung hat in den letzten Jahren seinen Ruf als bedeutendes Kunst- und Kulturzentrum in Oberschwaben gefestigt. Die weitläufigen Räume des Barockbaus bieten Platz für attraktive Ausstellungen; der Schwerpunkt liegt dabei auf zeitgenössischer Kunst und klassischer Moderne, wobei immer ein Südwestdeutscher oder gar Oberschwäbischen Akzent dazu gehört. Außerdem finden regelmäßig kulturgeschichtliche Themen ihren Platz in Schussenried. Als nächstes Ausstellungsprojekt steht in Schussenried eine Schau mit Werken von Susanne Taras auf dem Programm: Unter dem Titel "Strahlkraft" werden farbenfroh leuchtende, schwungvoll auf den großen Wandflächen ausgreifende Blumenobjekte zu sehen sein - eine strahlende Hommage an die Kräfte des Lebens. Die Ausstellung wird voraussichtlich im April eröffnet.

Was Schussenried über die Ausstellung hinaus so lohnenswert als Ziel macht: Das beeindruckende Kloster beherbergt ein außerordentliches Kleinod: den berühmten barocken Bibliothekssaal, ein Traum aus Stuck, Schnitzereien und Gemälden. Die vielfältige Ausstattung bietet einiges an Entdeckungen. Etwa den abenteuerlustigen Prämonstratenser-Mönch, dessen historische Flugversuche ihn unvergesslich gemacht haben. Er ist im Deckenbild verewigt - ein früher Flugpionier und Vorfahr der Zeppelin-Bauer!

Vorschau: Am 16. Mai erlebt Kloster Schussenried ein großes Frühlingsfest. Dabei wird auch das Fliegen wieder ein wichtiges Thema sein - Flugpionier Pater Mohr ist immer präsent! Ein attraktives Familienprogramm wird sich über den ganzen Tag erstrecken. In einer großen Tombola werden den gesamten Tag hindurch Preise rund um das Thema Fliegen, die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und die Region Oberschwaben verlost. Hauptgewinn: ein Zeppelinflug für zwei Personen.

Öffnungszeiten Kloster Schussenried:

Dienstags bis freitags 10-13 Uhr und 14-17. Samstags, sonn- und feiertags 10 bis 17 Uhr.

Eintritt:

Erwachsene 4,50 €, Ermäßigte 2,30 €, Familien 11,30 €, Gruppen ab 20 Personen 4,00 €

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Im Dezember viel Neues im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Das Musiktheater im Revier präsentiert sich ab sofort mit einer NEUEN WEBSITE. Seit dem 1. Dezember ist die komplett überarbeitete Internet-Präsenz...

Tanzen und Springen beim Weihnachts-Bal-Folk

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad lädt am Freitag, dem 9. Dezember, ab 17.30 Uhr zum Weihnachts-Bal-Folk ein. Neben gesungenen und gespielten Adventsliedern...

GYMMOTION - Die Faszination des Turnens mit neuem Programm "Sky" in der Chemnitz Arena

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit ihrem neuen Programm „SKY“ möchte die erfolgreiche Turngala „Gymmotion“ auch in diesem Jahr ihre Besucher in der Chemnitz Arena wieder begeistern....

Disclaimer