Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132410

Gesucht: Senioren ab 60 mit und ohne Migrationshintergrund

(lifePR) (Bochum, ) Für die Eigenproduktion "Geschichten aus dem Schaukelstuhl" sucht das Junge Schauspielhauses noch theaterbegeisterte Senioren ab 60.

Welche Geschichten begleiten einen, als man klein war und welche tun es heute? Was hat getröstet, welche Erzählungen lindern Liebeskummer, machen fröhlich, zaubern Gänsehaut? "Mit alten und neuen Geschichten, Erzählungen und Märchen von früher und heute setzen wir uns in den Schaukelstuhl und überprüfen, welche Bewegungen wir diesen und dem Schaukelstuhl entlocken können", erklärt Theaterpädagogin und Dramatherapeutin Sandra Anklam, die diese Produktion leiten wird.

Das Projekt ist geeignet für Jugendliche und Senioren mit und ohne Migrationshintergrund. Präsentiert wird das Stück auf dem "Platz des europäischen Versprechens" im Juni 2010.

Die Proben beginnen am 04. Februar 2010 und finden immer donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr statt (Intensivproben in den Osterferien vom 06.- 09. April 2010). Anmeldungen an das Junge Schauspielhaus 0234 / 3333 - 5428 oder direkt an die Leiterin des Projektes, Sandra Anklam, unter sanklam@bochum.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer