Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154989

Neues Thai-Restaurant "nahm" im Fünf-Sterne-Hotel Metropolitan Bangkok

Chefkoch David Thompson lässt sich von der trendigen Metropole inspirieren

(lifePR) (München, ) Im Juli wird Chefkoch David Thompson das erste "nahm" Thai-Restaurant in Bangkok eröffnen. An der Seite seines langjährigen Partners, des Thailänders Tanongsak Yordwai, kehrt Thompson mit dem neuen Lokal zurück in die Stadt, die ihn ursprünglich inspiriert hat. Der gebürtige Australier eröffnete in Sydney 1992 sein erstes thailändisches Restaurant in der Darley Street. Im Londoner Fünf-Sterne-Hotel "The Halkin" führt er seit Juli 2001 erfolgreich sein erstes "nahm" - das erste Thai-Restaurant in Europa mit einem Michelin-Stern.

"Es ist aufregend", so Thompson, "endlich wieder nach Bangkok zu kommen, in dieses herrliche Chaos. Ich kann es kaum abwarten die Vielzahl der lokalen Zutaten für meine Gerichte zu verwenden, auf die Märkte zu gehen und mich in der Küche auszutoben. Mein Ziel ist es, alle Eindrücke in ausgefallenen Kreationen zu vereinen und diese dann meinen Gästen zu servieren." Im Juli wird er in der pulsierenden Metropole sein insgesamt viertes Restaurant eröffnen, bereits vor acht Jahren wurde das nahm London als erstes Thai-Restaurant in Europa mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Ähnlich ambitionierte Ziele verfolgt Thompson auch mit seinem neuen Projekt "ich will meinen Gästen ausgezeichnetes und perfekt zubereitetes Thai-Food servieren". Lässig und entspannt wird die Atmosphäre im nahm Bangkok und mit diesem besonderen Flair Einheimische und Reisende aus aller Welt gleichermaßen begeistern.

Mit verschiedenen kleinen Canapés starten die individuell ausgewählten Menüs. Als Hauptgericht bietet die Speisekarte beispielsweise ein "Dschungel Curry", ein lokaler Schlangenkopffisch, bekannt als "pla chon", ist dabei Hauptbestandteil. "Der Fisch sieht nicht besonders hübsch aus, aber das Fleisch ist ausgezeichnet", so Thompson, "von fester Konsistenz, mit einem leicht süßen Geschmack - unglaublich lecker". Außerdem wird es ein aus dem Süden Thailands kommendes "geng gati" aus zerkleinerten Garnelen mit Kurkuma und Kokosmilch geben, oder einen Dip aus dem Norden mit gegrillten Chilis und Tomaten, genannt "nahm prik nuum". Eine abwechslungsreiche Dessert-Auswahl rundet die Menüs ab - egal ob süß, cremig oder gegebenenfalls auch salzig - zubereitet von Tanongsak Yordwai, sind die Nachspeisen ein großartiges Erlebnis. Sommelier Troy Sutton begeistert seine internationalen Gäste mit einer ausgewählten Weinkarte.

Der japanische Innenarchitekt, Koichiro Ikebuchi, zeichnet für das Interieur verantwortlich. Ikebuchi ist bekannt für sein sensibles Bemühen um kulturelle Authentizität. Modern aber gleichzeitig traditionell lautet die Devise für das nahm Bangkok. Er verwendet überwiegend natürliche Baustoffe, die mit warmen Orange- und Brauntönen sowie glänzenden Kupferplatten auf den Tischen kombiniert wurden. Um den Gästen entspannte Privatsphäre zu schaffen, arbeitet er mit Trennwänden und Raumteilern. Das Lokal wird sanft von Tageslicht durchflutet, am Abend taucht das Licht des hoteleigenen Outdoor-Pools das nahm Bangkok in eine sanfte Stimmung und schafft so ein entspanntes, gemütliches Flair.

Das nahm Bangkok stellt einen privaten, abgetrennten Essbereich und eine großzügige Terrasse zur Verfügung. Das Restaurant wird mittags und abends geöffnet sein, sieben Tage die Woche. Es befindet sich im zentral gelegenen Fünf-Sterne-Hotel Metropolitan Bangkok, einer der besten Adressen der Stadt an der South Sathorn Road. (Preis für ein Thai-Menü mit Vor-, Haupt- und Nachspeise ab ca. EUR 35)

Das Fünf-Sterne-Hotel Metropolitan Bangkok

Das Metropolitan Bangkok befindet sich im Herzen der Stadt - im Central Business District, nur wenige Minuten von Bangkok's Haupteinkaufsmöglichkeiten und dem pulsierenden Nachtleben der Metropole entfernt. Kathryn Kng, eine der innovativsten Innenarchitektinnen in Singapur, hat dem Hotel ein entspanntes Ambiente mit einem großen Maß an Exklusivität verliehen. Kathryn schafft durch eine unkonventionelle Kombination von Materialien eine besondere Raffinesse: Moderne Möbel und wertvolle Antiquitäten wurden auf harmonische Art miteinander kombiniert. Das Hotel verfügt insgesamt über 171 Zimmer, inklusive vier Penthouse Suiten und eine, im Besitz des Präsidenten befindliche, Suite. Das hoteleigenen Restaurant "Glow" verwöhnt die Gäste mit COMO Shambhala Cuisine und ausgefallenen Kreationen. Küchenchef Daniel Moran schafft aus frischen Produkten und ausgewählten Zutaten traditionell-mediterrane Gerichte mit maurischem Einfluss. Das puristisch designte COMO Shambhala Urban Escape, der Spabereich des Hotels, bietet seinen Gästen das perfekte Ambiente, um sich ganz in Ruhe auf den eigenen Körper zu konzentrieren. Es gibt dort einen 20m langen Outdoor-Pool, 10 Behandlungszimmer, zwei Dampfbäder und Hydro-Pools, einen Fitnessraum und ein Yoga Studio. Yoga ist ein zentrales Element der COMO Shambhala Philosophie, so bietet das Hotel jeden Morgen für alle Gäste kostenlosen Yogaunterricht an und auf den Zimmern liegen Yogamatten bereit.

www.metropolitan.bangkok.como.bz

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Abenteuer Golf in Göhren auf Rügen - Minigolf direkt am Ostseestrand auf Deutschlands größter Insel

, Reisen & Urlaub, ars publica Marketing GmbH

Minigolf direkt an der Ostseeküste an einem der schönsten Strände in Deutschland. Direkt am Hauptstrand von Göhren erwartet alle Urlauber und...

Pilgern mit dem Reisemobil

, Reisen & Urlaub, Mir Tours & Services GmbH

Pilgern mit dem Reisemobil: eine Jakobsweg Reise der anderen Art Reiseveranstalt­er Mir Tours, seit über 25 Jahren Organisator von geführten...

München will zum ersten CO2-neutralen Airport Deutschlands werden

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Als erster deutscher Flughafen wird der Münchner Airport in Zukunft CO2-neutral betrieben. Dieses ambitionierte Ziel zum Klimaschutz haben die...

Disclaimer