Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545791

150 Jahre Erstbesteigung des Matterhorns am 14. Juli 2015: Im Glacier Express zum meist fotografierten Gipfel der Welt

(lifePR) (München/Chur, ) Panorama-Fahrt in einem denkwürdigen Jahr: Am 14. Juli 1865 bestieg der Brite Edward Whymper mit einer Seilschaft erstmals den Gipfel des Matterhorns mit seiner beeindruckenden Höhe von 4.478 Metern. Dieses 150-jährige Jubiläum feiert die Region um Zermatt mit zahlreichen Events, Erlebnissen und Aktionen. Wer stilvoll anreisen möchte, genießt die Fahrt ans Matterhorn im Glacier Express, einem der beliebtesten Züge im Bahn-Land Schweiz.

Nicht umsonst trägt der legendäre Zug den Beinamen als langsamster Schnellzug der Welt und stellt ein Symbol für entschleunigtes Reisen dar. Die Fahrt startet im mondänen St. Moritz und führt über insgesamt 291 Brücken und durch 91 Tunnel bis zum Matterhorndorf Zermatt. Zunächst geht es entlang der UNESCO-Welterbe-Strecke Albula mit ihren weltberühmten Viadukten und Kehrtunnel. Nach dem Passieren der Rheinschlucht, dem "Grand Canyon der Schweiz", folgt der höchste Punkt der Reise mit dem Oberalppass auf über 2.000 Höhenmetern. Bergab geht es über Andermatt und Fiesch, bis langsam das imposante Matterhorn in das Blickfeld der Gäste rückt. Der pyramidenförmige Gipfel gilt als der meistfotografierte der Welt. Auf dem achtstündigen Weg zum Zielort Zermatt darf selbstverständlich eine kulinarische und landestypische Stärkung an Bord des Glacier Express nicht fehlen.

Die Fahrt in dem legendären Zug lohnt zu jeder Jahreszeit. In diesem Sommer locken jedoch besonders die zahlreichen Veranstaltungen rund um das Jubiläum der Matterhorn-Erstbesteigung. Neben historischen Dorfrundgängen und beeindruckenden Dinners samt Sonnenuntergang auf der Aussichtsplattform wird die Erstbesteigung dramaturgisch im Rahmen eines Theaterstückes inszeniert. Eine Sonderausstellung informiert Interessenten bis Oktober 2015 über alles Wissenswerte zu den Geschehnissen anno 1865. Visuell spektakulär in Szene gesetzt wird das Matterhorn am 13. Juli 2015 in Form einer Illumination, die den beschwerlichen Weg vom Fuße des Berges bis zum Gipfel auf ungewöhnliche Weise darstellt.

Weitere Informationen zu den Jubiläums-Aktionen erhalten Interessenten unter www.zermatt.ch. Alles rund um den Glacier Express erfahren Reisende unter www.rhb.ch und www.glacierexpress.ch.

Rhätische Bahn AG

Mit ihren traditionsreichen Gebirgsstrecken bietet die Rhätische Bahn bereits seit 1889 eine Reihe von außergewöhnlichen Bahnerlebnissen in der schweizerischen Region Graubünden. Der Betrieb startete anfänglich mit einer Strecke von Landquart bis Klosters und umfasst heute ein insgesamt 384 Kilometer langes Bahnnetz inmitten des Hochgebirges - ein Teil der Linien zählt seit 2008 zum UNESCO-Welterbe. Mit dem Bernina Express und dem Glacier Express verfügt die Rhätische Bahn über Marken, die weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt sind. Mit rund 1.400 Mitarbeitern transportiert das Unternehmen jährlich zwei Millionen Pendler und acht Millionen Touristen sowie 600.000 Tonnen im Güterverkehr. Informationen und Buchung unter www.rhb.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer