Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61569

Ausbildungsbetrieb Retarus: Nachhaltige Personalpolitik durch Ausbildung

(lifePR) (München/Wien/Zürich, ) Qualifizierte IT-Fachleute werden in allen Branchen händeringend gesucht, auch in der IT-Industrie selbst. Daher setzt der Münchner Kommunikations-Dienstleister Retarus konsequent auf die Ausbildung von IT-Nachwuchskräften.

Laut einer Studie des Branchenverbandes BITKOM hat die ITK-Branche seit dem Jahr 2002 pro Jahr 20.000 neue Stellen geschaffen. Diese dynamische Entwicklung sorgt nicht zuletzt auch dafür, dass IT-Fachkräfte sogar in der ITK-Branche rar sind. Die Münchner retarus GmbH setzt deshalb gezielt auf die Ausbildung und spätere berufliche Integration von Schulabgängern und Ausbildungsplatzsuchenden.

"Seit der Gründung im Jahr 1992 hat sich Retarus stets auch als Ausbildungsbetrieb verstanden", erläutert Retarus-Gründer und Geschäftsführer Martin Hager: "Bereits kurz nach der Firmengründung haben wir mit der Ausbildung begonnen und seither auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Auszubildenden und fest angestellten Mitarbeitern geachtet, um den bestmöglichen Wissenstransfer sicherzustellen. Im Durchschnitt waren stets rund zehn Prozent unserer Mitarbeiter Auszubildende. Unsere Erfahrung zeigt, dass so die optimale Betreuung durch unsere Ausbilder gewährleistet ist, was letztlich für den Erfolg unserer Auszubildenden ausschlaggebend ist."

So kommt eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zustande: In den vergangenen 13 Jahren hat die retarus GmbH insgesamt 36 Auszubildende eingestellt. Zwölf davon sind derzeit in Ausbildung. Alle 24 ehemaligen Auszubildenden haben ihre Prüfungen auf Anhieb bestanden, 20 Auszubildende wurden nach ihrer Prüfung von Retarus übernommen und noch immer sind 17 von ihnen bei dem IT-Dienstleister beschäftigt.

"Eine nachhaltige Personalpolitik wird nicht allein durch kontinuierliche Ausbildung geprägt", erklärt Hager. "Ebenso wichtig ist auch die anschließende berufliche Integration. Qualifizierte Fachleute gibt es nur in dem Maße, in dem sie ausgebildet, gefördert und beschäftigt werden. Mittel- und langfristig lassen sich Qualifikation und Erfahrung nicht durch ständige personelle Fluktuation erkaufen, sie müssen von innen aufgebaut werden."

Gleichzeitig zählt die retarus GmbH zur Avantgarde der Ausbildungsbetriebe: Seit es die Berufsbilder "Fachinformatiker Systemintegration", "Fachinformatiker Anwendungsentwicklung" und "IT-Systemkaufmann" gibt, bildet Retarus auch in diesen Berufen aus.

Überdurchschnittlich hoch ist schließlich auch der Frauenanteil der Retarus-Auszubildenden: Während dieser (laut BITKOM) im Branchendurchschnitt bei 9,1% liegt, ist er bei der retarus GmbH mit 17% fast doppelt so hoch.

retarus GmbH

Als einer der führenden Anbieter professioneller Messaging-Lösungen bietet Retarus Managed Services für elektronische Unternehmenskommunikation und Geschäftsprozesse. Das Portfolio zielt auf Großunternehmen und den Mittelstand und sorgt für optimierte Geschäftsprozess-Kommunikation mit maximaler Sicherheit und höchster Performance. Retarus betreibt seine Lösungen als Managed Service in seinen Hochleistungs-Rechenzentren. Die Retarus-Dienste befinden sich bei über 3.000 internationalen Kunden aller Branchen im Einsatz, darunter die Allianz, Bayer, Continental, Dätwyler, Honda, Linde, O2, Puma, Revlon, Santander, Sony und UBS. Rund 170 Mitarbeiter am Hauptsitz in München und in den Tochtergesellschaften in Lyon, Madrid, Mailand, Zürich und Wien sorgen Tag für Tag für hohe Kundenzufriedenheit durch reibungslos funktionierende Kommunikationsprozesse. Weitere Informationen: www.retarus.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer