Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132688

Aareal Award of Excellence in Real Estate Research 2010

EBS Real Estate Management Institute und Aareal Bank schreiben Forschungspreis für wissenschaftliche Arbeiten in der Immobilienwirtschaftslehre erneut aus

(lifePR) (Wiesbaden, ) Der von der Aareal Bank AG und dem Real Estate Management Institute (REMI) der European Business School (EBS) ausgeschriebene "Aareal Award of Excellence in Real Estate Research" geht in die dritte Runde. Mit dem jährlich verliehenen Forschungspreis werden wissenschaftlich herausragende Arbeiten in der Immobilienwirtschaftslehre ausgezeichnet. Der Award ist wieder mit insgesamt 12.000 Euro dotiert.

In diesem Jahr können wissenschaftliche Arbeiten zu den drei Themenkomplexen Immobilien-Finanzprodukte & -Rating, Immobilien-Anlageprodukte sowie Immobilien und Demographie eingereicht werden. Zugelassen sind Beiträge aller Kategorien: Bachelor-/Master-/Diplomarbeiten sowie Doktorarbeiten und Research Papers aller Hochschulformen (Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien). Einsendeschluss der Beiträge zum Award 2010 ist der 18. Dezember 2009.

Die genauen Teilnahmebedingungen sind unter www.aareal-award.com einzusehen.

Mit der Wissenschaft die Trends am Markt frühzeitig erkennen

Auch in diesem Jahr wird der "Aareal Award of Excellence in Real Estate Research" wieder international ausgeschrieben. Dies unterstreicht die internationale Wirkungsebene seiner Ausrichter: Die Aareal Bank, einer der führenden internationalen Immobilienspezialisten, ist in Europa, den USA und Asien aktiv vertreten und verfügt über lokale Marktexpertise in mehr als 25 Ländern. "Mit dem Aareal Award of Excellence wollen wir den Nachwuchs fördern, die Forschung unterstützen, Wissenschaft und Lehre international vernetzen sowie Trends am Markt frühzeitig erkennen", erläutert Dr. Wolf Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Aareal Bank AG die Zielsetzung.

Mit seiner internationalen Ausrichtung mit mehr als 150 Partnerhochschulen weltweit, dem interdisziplinären Ansatz und seiner konsequenten Ausrichtung auf die Praxis will das EBS REMI Aus- und Weiterbildung in der Immobilienwirtschaftslehre auf höchstem Niveau anbieten und gleichzeitig die Forschung vorantreiben. "Bildung lebt von Innovation und dieser müssen wir durch exzellente Forschung Impulse geben. Wir sehen in dem gemeinsamen Award einen wesentlichen Beitrag für engagierte und insbesondere junge Immobilien-Wissenschaftler weltweit, sich in der Forschung zu engagieren und sich an der Zukunft der Immobilien-industrie zu beteiligen", erläuterte der Leiter des Instituts, Prof. Dr. Nico Rottke.

Medienpartner des Aareal Awards 2010 sind die Fachzeitschriften
"Immobilien-Manager" und "REurope". Sie unterstützen die internationale Jury insbesondere bei der Festlegung der Themengebiete für die Ausschreibung.

Preisverleihung 2010

Eine unabhängige Jury aus über 30 internationalen Professoren wählt aus allen Einreichungen die besten Arbeiten aus. Verliehen wird der "Aareal Award of Excellence in Real Estate Research" am 26. Februar 2010 im Rahmen des 11. EBS Immobilienkongress auf dem Campus Schloss Reichartshausen der European Business School in Oestrich-Winkel.

Weitere Informationen zum Aareal Award of Excellence finden Sie unter: www.ebs-remi.de und www.aareal-award.com.

Real Estate Management Institute an der European Business School

Das Real Estate Management Institute (REMI) der European Business School (EBS) bündelt alle immobilienbezogenen Aktivitäten der EBS in Aus- und Weiterbildung sowie Forschung. Das REMI bietet Programme der Immobilienwirtschaftslehre mit dem Fokus auf Immobilieninvestition, -finanzierung und -bewertung an, unterstützt von den inderdisziplinären Bereichen Recht und Steuern sowie Ökonomie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer