Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68240

„Russland Express“: Transaktionen von und nach Russland jetzt schneller und bis zu 20 Prozent günstiger

(lifePR) (Linz, ) Bereits in den vergangenen drei Jahren haben sich Österreichs Exporte nach Russland verdoppelt. Im ersten Halbjahr 2008 gab es im Vergleich zu den ersten sechs Monaten im Jahr 2007 erneut ein saftiges Exportwachstum von 19,96 Prozent. Auch die Abwicklung der Geschäfte erfolgt rasant: Durch den neuen "Russland Express" der Raiffeisenlandesbank OÖ werden Transaktionen von und nach Russland in nur vier Tagen und auch um bis zu 20 Prozent günstiger abgewickelt. Dieses Service können Kunden der Raiffeisenlandesbank OÖ und der oö. Raiffeisenbanken ab sofort nützen.

Kostengünstige und schnelle Euro- und Dollartransaktionen

Nach dem "China Express" und dem "Indien Express" ist der "Russland Express" das neueste Aushängeschild der innovativen Produktfamilie. Vom neuen "Russland Express" profitieren alle Firmenkunden, die ihre Auslandszahlungen mittels Electronic Banking über Raiffeisen OÖ abwickeln. Die Raiffeisenlandesbank OÖ hat mit der ZAO Raiffeisenbank, die über ein landesweites Netz von 250 Geschäftsstellen verfügt, eine hervorragende Partnerbank in Russland. "Russland Express" ist jedoch nicht auf die ZAO Raiffeisenbank beschränkt. Bei elektronisch angelieferten Auslandszahlungen in Euro und US-Dollar an jede beliebige Bank in Russland reduzieren sich die Standard-Entgelte um bis zu 20 Prozent. Das gilt umgekehrt auch für alle Euro- und US-Dollar-Überweisungen, die von einem Konto bei der ZAO Raiffeisenbank auf ein Konto bei Raiffeisen OÖ erfolgen.

Raiffeisenlandesbank OÖ begleitet bereits 488 Kunden nach Russland

"Österreichs Unternehmen nützen die Wirtschaftsdynamik - alleine in den ersten acht Monaten betrug das BIP-Wachstum 7,7 Prozent - in Russland. Wir begleiten mittlerweile 488 Kunden bei ihren Aktivitäten in diesen boomenden Markt und können mit dem 'Russland Express' eine weitere Dienstleistung anbieten, von der Kunden profitieren", unterstreicht Dr. Ludwig Scharinger, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ. Heimische Unternehmen, die in Russland Fuß fassen wollen, werden von der Raiffeisenlandesbank OÖ bei allen wichtigen Fragen unterstützt: Die Leistungen reichen von der Gestaltung umfassender Finanzierungen, speziellen Cash-Management-Lösungen zur Abwicklung aller Zahlungsströme bis zur Unterstützung bei Firmengründungen, den Kontakten zu Notaren und Rechtsanwälten und natürlich der Bewerkstelligung von Exportgarantien. Weiters garantiert ein spezieller Osteuropa-Desk optimale Verbindungen zu den Märkten in Zentral- und Osteuropa sowie zu den dort tätigen Raiffeisen Netzwerkbanken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer