Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153872

Im piccolo wird scharf geschossen - JuTTa tanzt den Wilden Westen

(lifePR) (Cottbus, ) Die Einwohner des kleinen Dorfes haben sich zum Tanzabend eingefunden. Die Waffen müssen dabei an der Theke abgelegt werden. Doch ein Gangster stiehlt erst die Waffen und dann das ganze Geld. Zu erleben ist die Westernkomödie "Tanz mir das Lied vom Tod" des "Jugend-Tanz-Theaters JuTTa" an zwei Novemberterminen (27. und 28.03. sowie am 24. und 25. April jeweils um 20.00 Uhr) im piccolo Theater Cottbus.

Hauptthema der Inszenierung ist der "Wilde Westen". "Tanz mir das Lied vom Tod" ist eine turbulente Geschichte für die ganze Familie mit Revolverhelden, Saloondamen und anderen skurrilen Figuren, bunten Kostümen und kniffligen Choreographien.

Ein komödiantisches Westernballett von Michael Apel / Kartenvorbestellungen unter: 0355 - 23 687

sa 27.03.2010 20.00 Uhr Tanz mir das Lied vom Tod
Jugendtanztheater JuTTa tanzt im piccolo

so 28.03.2010 20.00 Uhr Tanz mir das Lied vom Tod
Jugendtanztheater JuTTa tanzt im piccolo

sa 24.04.2010 20.00 Uhr Tanz mir das Lied vom Tod
Jugendtanztheater JuTTa tanzt im piccolo

so 25.04.2010 20.00 Uhr Tanz mir das Lied vom Tod
Jugendtanztheater JuTTa tanzt im piccolo

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit der Diakonie zum Freiwilligendienst ins Ausland

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Plätze für einen Freiwilligendienst im Ausland bietet das Diakonische Werk Württemberg für den Jahrgang 2017/2018 an. Im entwicklungspolitisc­hen...

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Disclaimer