Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549237

Von Abu Dhabi nach Beirut

Der gebürtige Schwede Peter Edholm hat im März diesen Jahres die Position des Cluster Director of Sales and Marketing in Beirut übernommen und zeichnet sich für die Vermarktung der Hotelikone Phoenicia sowie des Boutiquehotel Le Vendôme verantwortlich

(lifePR) (Beirut/Frankfurt, ) Der gebürtige Schwede Peter Edholm hat im März diesen Jahres die Position des Cluster Director of Sales and Marketing in Beirut übernommen und zeichnet sich für die Vermarktung der Hotelikone Phoenicia sowie des Boutiquehotel Le Vendôme verantwortlich Mit Kind und Kegel an die Mittelmeerküste: Mit Peter Edholm (38) verpflichtet Georg Weinländer, Cluster General Manager der Hotelikonen am Mittelmeer einen erfahrenen Hotelexperten mit interkulturellen Kompetenzen. Der in Schweden geborene und aufgewachsene Peter Edholm studierte in Mailand Marketingkommunikation (Bachelor Degree) bevor er 2003 im Hotel Principe di Savoia, Dorchester Collection Milan seine erste Stelle antrat. Es folgten Stationen im Sales & Marketingbereich in London (The Dorchester Hotel), Paris (Hôtel Plaza Athénée & Le Meurice, Dorchester Collection), Abu Dhabi (Yas Viceroy Yas Island, Viceroy Hotels & Resorts) bevor er im März 2015 als Cluster Director of Sales and Marketing nach Beirut wechselte. Stets mit von der Partie: seine Frau und seine beiden 5jährigen Kinder.

"Ich bin von der Sicherheit im Libanon absolut überzeugt", so Peter Edholm zu seiner Entscheidung nicht nur seinen Arbeitsplatz sondern seinen kompletten Lebensmittelpunkt von Abu Dhabi nach Beirut zu verlagern. "Ich möchte meine Kinder aufwachsen sehen, der Luxushotellerie treu bleiben und meine interkulturelle Erfahrung einbringen", so Peter Edholm weiter, der sich mit seiner offenen Haltung zusammen mit seiner Familie langsam im Paris des Nahen Ostens etabliert. "Hier treffen nicht nur drei Sprachen, sondern auch viele Kulturen und Menschen unterschiedlichster Herkunft aufeinander und wir freuen uns sehr, mit Peter Edholm einen Experten der Luxushotellerie mit interkulturellen Kompetenzen für unsere Häuser hier in Beirut verpflichtet zu haben", so Georg Weinländer zu seiner Entscheidung.

Sommer in Beirut, das heißt vor allem: Leben und Feiern unter freiem Himmel. Seit Jahren erlebt die Hauptstadt des Libanon einen wahren Boom als lebenswerte und trendige City - im Business-Bereich ebenso wie als Hotspot für Kultur, Freizeit, Sport und Vergnügen. Besucher reisen aus aller Welt zu internationalen Messen und Ausstellungen, Fashion-Shows namhafter Designer, Kino und Musik, Tanz und Theater - und natürlich für lange Sommernächte in einer Weltklasse-Partyszene an. Ein Hauch von Saint Tropez umweht die Corniche, die palmengesäumte Promenade am Mittelmeer. Sie zieht sich über fast fünf Kilometer entlang der Küste im Norden der Stadt - ein Paradies für Flaneure und Jogger, Radfahrer und Angler.

Einheimische und Touristen schlendern hier durch sonnige Sommertage, sinnieren auf den mit bunten Keramikfliesen verzierten Sitzbänken oder palavern bei lauter Musik, schwarzem Kaffee und Wasserpfeife. Vor allem samstags tobt hier das Leben, wenn trendig gestylte junge Leute die Nacht zum Tage machen. In der City steigen Festivals mit nationalen und internationalen Akteuren - von Straßenaktionen junger Künstler über Jazz, Rock und Hip Hop bis zu Theater, Oper und Konzerten.

Auch an historischen Plätzen der Umgebung lebt die Kunst, etwa beim Baalbeck International Festival in den Ruinen römischer Tempel, beim Beiteddine Art Festival in einem Palast in den Bergen und beim Byblos Festival. Große Shopping-Malls bieten viele Chancen unter einem Dach - und in den Souks findet sich auch das ein oder andere orientalische Schnäppchen.

Als Hotspot für Wassersportler präsentiert sich die Beirut Marina am Ostende der Corniche. Der 2001 eröffnete Yachthafen bietet Platz für 186 Boote und ist ein beliebter Treffpunkt für illustre Gäste aus aller Welt. Wer sich gern selbst in die Fluten stürzt, findet in mehreren Beach Clubs an der Bucht Entspannung und besten Service - allerdings meist am Pool, denn echte Strände sind in der Hauptstadt rar. Die schönsten Flecken der Unterwasserwelt erschließen in Beirut vier Tauchbasen.

Als Refugium für eine sommerliche Auszeit und perfekten Ausgangspunkt zur Erkundung der Stadt finden Freunde exklusiver Gastlichkeit in Beirut zwei wahre Luxus-Oasen: Das Phoenicia Hotel Beirut und das Boutiquehotel Le Vendôme.

Das 1961 eröffnete Phoenicia Beirut ist eine Legende der libanesischen Hotellerie und liegt direkt an der Promenade zum Mittelmeer, nicht weit vom geschäftigen Stadtzentrum und der Corniche Road entfernt. Mit seinen insgesamt 446 Zimmern und Suiten bietet das mehrfach ausgezeichnete Hotel seinen Gästen luxuriösen Komfort, bei dem libanesische Gastfreundschaft auf phönizische Geschichte trifft. Gäste können aus insgesamt sechs verschiedenen Restaurants wählen, darunter das exquisite Fine Dining Restaurant "Eau de Vie" im elften Stock des Hotels mit beeindruckender Aussicht über die Stadt Beirut. Das Restaurant "WOK W.O.K" bietet pan-asiatische Köstlichkeiten, während das Restaurant "Mosaic" eine reichhaltige Buffet-Auswahl orientalischer und internationaler Speisen offeriert. Freunde der italienischen Küche kommen im "Caffé Mondo" auf ihre Kosten. Neben einem Außenpool mit großzügiger Außenterrasse, der "Amethyste Lounge", sorgt der SPA-Bereich des Hotels für ausgiebige Entspannung.

Das Le Vendôme Beirut ist ein charmantes Boutique Hotel im Herzen Beiruts und liegt direkt an der berühmten Corniche-Uferpromenade am Mittelmeer. Auch die Innenstadt ist nur wenige Minuten entfernt. Mit seinen 73 Zimmern zeichnet sich das Luxushotel insbesondere durch sein gediegenes Interieur im Stil eines Pariser Grand Hotels aus. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1966 bietet es seinen Gästen die intime und diskrete Atmosphäre eines erstklassigen Boutique Hotels mit modernem Standard. Weitere Informationen zu den Hotels und ihren Angeboten sind unter www.phoeniciabeirut.com sowie www.levendomebeirut.com zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pilgern mit dem Reisemobil

, Reisen & Urlaub, Mir Tours & Services GmbH

Pilgern mit dem Reisemobil: eine Jakobsweg Reise der anderen Art Reiseveranstalt­er Mir Tours, seit über 25 Jahren Organisator von geführten...

München will zum ersten CO2-neutralen Airport Deutschlands werden

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Als erster deutscher Flughafen wird der Münchner Airport in Zukunft CO2-neutral betrieben. Dieses ambitionierte Ziel zum Klimaschutz haben die...

Hallo, kleine Dickbauchseepferdchen!

, Reisen & Urlaub, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Etwa zehn Zentimeter groß, dauerhaft am Essen und ein dicker Bauch – das sind die 30 jungen Dickbauchseepferdche­n, die seit einigen Tagen im...

Disclaimer