Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131563

Veranstaltungsreihe "Aktuelle und zukünftige Fahrzeug- und Antriebskonzepte" wird an der Uni Magdeburg fortgesetzt

Stellvertretender Direktor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt spricht über Adaptronik für Kraftfahrzeuge

(lifePR) (Magdeburg, ) Nach dem erfolgreichen Start der Veranstaltungsreihe "Aktuelle und zukünftige Fahrzeug- und Antriebskonzepte" an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wird diese am 12. 11.2009 fortgesetzt. Die Veranstaltung findet auf dem Campus am Universitätsplatz (Gebäude 05, Hörsaal 4) statt. Beginn ist 17.00 Uhr, der Eint rit t i st frei.

Mit seinem Vortrag Adaptronik für das Kraftfahrzeug gibt Prof. Dr.-Ing. Michael Sinapius, Stellvertretender Direktor des Instituts für Faserverbundleichtbau und Adaptronik im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), einen interessanten und innovativen Einblick in das junge Forschungsgebiet der Adaptronik.

Die Adaptronik ist eine interdiziplinäre Wissenschaft, bei der Werkstoffwissenschaftler, Regelungstechniker, Strukturmechaniker und Elektrotechniker zusammenarbeiten. Ihr Ziel ist es, eine neue Klasse technischer Systeme zu schaffen, die sich durch Einsatz neuer aktivierbarer Materialien und schneller digitaler Regler an unterschiedlichste Umgebungsbedingungen selbsttätig anpassen können.

Prof. Dr.-Ing. Michael Sinapius stellt adaptronische Lösungen für Kraftfahrzeuge vor, die die Schallabstrahlung nach außen und das Innengeräusch des Fahrzeugs reduzieren.

Angesprochen sind MitarbeiterInnen von Unternehmen, Hochschulen, technischen und sonstigen Bildungseinrichtungen, Studierende, aber auch Technik interessierte BürgerInnen.

Nähere Informationen zu Themen und Terminen unter www.wiwa.ovgu.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer