Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130716

"Supermoto of Nations"-Weltmeister, Jan Deitenbach, erfolgreich an der Schulter operiert

(lifePR) (Markgröningen, ) Nach beginnenden Schulterproblemen vor fünf Jahren, diversen Stürzen und Verletzungen bei den Trainings, stand nun eine Operation auf dem Plan. Jan Deitenbach wurde am 3. November vom Oberarzt der Sportorthopädie, Herr Dr. Jehmlich, in der Orthopädischen Klinik Markgröningen erfolgreich operiert.

Jan Deitenbach (20), einer der drei "jungen Wilden" des Deutschen Supermoto Teams mit Julian Becher (19) und Nico Joannidis (20), das beim Supermoto of Nations im bulgarischen Pleven mit starken Einzelleistungen den Gesamtsieg im Wettbewerb der Nationalteams holte, kann nach der gut verlaufenen Operation in ca. 6 Wochen wieder mit dem Training beginnen.

Damit der Heilungsprozess optimal verlaufen kann, erhält er während der Rehaphase und anschließend bei den Trainingseinheiten professionelle Unterstützung von den Orthopädie-Technik Spezialisten der ORTEMA.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Baustein des Lebens

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Der menschliche Organismus kann ohne Zink nicht arbeiten, da es alle Vorgänge kontrolliert, die mit dem Wachstum von Zellen und Gewebe zusammenhängen....

Zu viel Glühwein kann doppelt schaden

, Gesundheit & Medizin, ARAG SE

Gehört der Besuch des Weihnachtsmarktes zum offiziellen Teil einer betrieblichen Weihnachtsfeier, dann sind Unfälle durch die Berufsgenossenschaft­en...

Gemeinsam helfen: LETI Pharma unterstützt die Charity-Organisation Dentists for Africa

, Gesundheit & Medizin, LETI Pharma GmbH

Nachhaltig, effektiv, vertrauenswürdig. Das zeichnet das Engagement von Dentists for Africa aus. „Die Werte der Hilfsorganisation passen gut...

Disclaimer