Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67319

Rapper Busta Rhymes in London festgenommen

(lifePR) (Wien, ) Der US-amerikanische Rapper Busta Rhymes ist gestern auf dem Flughafen in London festgenommen worden. Der 36-Jährige sei auf dem City Airport im Südosten der britischen Hauptstadt im Zusammenhang mit "anhängigen Gerichtsverfahren in den USA" angehalten worden, teilte der Konzertveranstalter Orange mit.

Rhymes sollte heute auf der Wohltätigkeitsveranstaltung RockCorps in der Londoner Royal Albert Hall vor 5.000 Zuschauern auftreten. Die Einreisebehörden wollten den Rapper gleich wieder aus dem Land nach Amsterdam fliegen, doch ein Anwalt des Musikers verhinderte das.

Rhymes habe die nötige Arbeitsgenehmigung und sei in diesem Jahr bereits zweimal in Großbritannien gewesen, erklärte Stephen Greene von RockCorps. "Wir wundern uns, dass seine Einreise jetzt infrage gestellt wurde."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Bauprofile" 2017 - Ausstellung der Bau-Abschlussarbeiten

, Kunst & Kultur, Fachhochschule Lübeck

Mit der Ausstellungseröffnun­g der Bauprofile am 31. Januar 2017 beendet der Fachbereich Bauwesen das Wintersemester 2016/ 2017. Der Dekan des...

Vortrag mit Michael Stuka - Grandioses Afrika

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Erleben Sie Südafrika, das ,,schönste Ende der Welt“ und für viele noch immer das Top Reiseziel. Die Heimat Nelson Mandelas ist bunt und begeistert...

Nur noch zwei Vorstellungen: Spiegelungen

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Freitag, 27. Januar und Freitag, 03. Februar sind die beiden letzten Vorstellungen des Dreiteilers SPIEGELUNGEN am Staatstheater Darmstadt...

Disclaimer