Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131343

Die oneworld Allianz begrüßt Mexicana

(lifePR) (Amsterdam, ) Heute um Mitternacht wird Mexicana, die führende Airline in Mexiko und Mittelamerika, Teil von oneworld, der weltweit führenden Airline-Allianz. MexicanaClick und MexicanaLink, die Tochtergesellschaften der Airline, werden der Allianz zum gleichen Zeitpunkt als regionale Partner beitreten. Alle drei Carrier bieten dann alle Services und Vorteile der Allianz.

Die drei Airlines vergrößern das Streckennetz von oneworld auf fast 700 Destinationen in nahezu 150 Ländern. Insgesamt betreiben die oneworld Mitglieder dann eine Flotte mit etwa 2.250 Flugzeugen, die täglich mehr als 8.000 Flüge anbieten und pro Jahr 325 Millionen Passagiere befördern. Alle elf Airlines generieren dann zusammen einen jährlichen Umsatz von rund 100 Milliarden US-Dollar.

Heute startet außerdem eine große Werbekampagne, die die Aufnahme von Mexicana in die Allianz begleitet. Mexicana bietet ihren Passagieren zudem in den nächsten vier Wochen die Möglichkeit, zwei Round-the-World-Tickets für eine unvergessliche Reise um die Welt mit den neuen oneworld Partnern zu gewinnen. (Siehe hierzu die separate Pressemitteilung)

Darüber hinaus werden während der Feierlichkeiten heute am Drehkreuz in Mexiko-Stadt eine Mexicana-Maschine des Typs Airbus A320 und ein Flugzeug der MexicanaClick vom Typ Boeing 717 mit der Lackierung der oneworld Allianz enthüllt. (Siehe hierzu die separate Pressemitteilung)

Die preisgekrönten Travel und Charging Stations von oneworld werden mit dem Beitritt der Mexicana zur Allianz zum ersten Mal in Lateinamerika aufgestellt: Ab heute sind sie am Benito Juares International Airport in Mexiko Stadt für die Kunden verfügbar. (Siehe hierzu die separate Pressemitteilung)

Die Kunden der oneworld Airlines werden ab heute Nacht vom marktführenden Streckennetz der Mexicana in Mexiko und Mittelamerika profitieren. Umgekehrt können die Mexicana-Kunden die gesamten und umfangreichen Allianz-Tarife und die sonstigen Produkte aller oneworld Mitglieder buchen - inklusive des neuen Visit Mexico and Central America Passes. (Siehe hierzu die separate Pressemitteilung)

Die Aufnahme von Mexicana findet einen Tag nach der Prämierung von oneworld zur weltweit führenden Airline-Allianz statt: oneworld wurde bereits zum siebten Mal nacheinander bei den World Travel Awards mit dieser Auszeichnung geehrt.

Zur Aufnahme von Mexicana verbessert oneworld auch ihren Internetauftritt. Das Online-Buchungstool für Round-the-World-Tickets wird nun auch in Spanisch verfügbar sein. Darüber hinaus bietet die Internetseite dann eine iPhone-Anwendung für die Suche von Flügen und eine separate Webseite für Kunden, die mobile Endgeräte wie Blackberrys, iPhones und andere Smartphones nutzen. (Siehe hierzu die separate Pressemitteilung)

Ab morgen haben Mitglieder des Vielfliegerprogramms MexicanaGO die Möglichkeit, bei allen oneworld Partnern Meilen zu sammeln und einzulösen, zu denen einige der größten und renommiertesten Fluggesellschaften gehören: American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Malév Hungarian Airlines, Qantas und Royal Jordanian sowie fast 20 regionale Partner. Zu diesen zählen unter anderem American Eagle, Südafrikas Comair, Dragonair, LAN Argentina, LAN Ecuador und LAN Peru. Der Beitritt der russischen Inlands-Fluggesellschaft S7 Airlines ist für 2010 geplant.

Karteninhaber von MexicanaGO mit dem Status Conquer und Discover erhalten den oneworld Emerald- beziehungsweise den Sapphire-Status. Inhaber der Mexicana Explore-Karte erhalten den oneworld Ruby-Status. Damit erhalten sie auch Zugang zu den fast 550 Flughafen-Lounges weltweit, die von den Allianz-Airlines angeboten werden. Die 21.000 Mitglieder von MexicanaGO haben bereits ihre neuen Mitgliedskarten bekommen und können die Vorteile der Allianz ab sofort nutzen. Umgekehrt können die 100 Millionen Mitglieder der Vielfliegerprogramme der bestehenden oneworld Mitglieder Meilen ebenfalls bei Mexicana sammeln und einlösen; sie erhalten alle oneworld Vorteile bei Mexicana und ihren beiden Tochtergesellschaften.

Das Mexicana-Logo wird weltweit auf tausenden von oneworld Schildern an den 700 Flughäfen im oneworld Streckennetz, auf der oneworld Website und bei den oneworld Brandings hinzugefügt, die von der Allianz und ihren Mitgliedern für Werbung, Veröffentlichungen und Briefpapier genutzt werden. Damit wird die Aufmerksamkeit auf Mexicana in den fast 150 Ländern, die von oneworld Carriern angeflogen werden, erhöht. In Zukunft tragen natürlich auch alle 150 Flugzeuge der Mexicana-Flotte die oneworld Logos auf den Rümpfen. Überall dort, wo Mexicana ihr eigenes Logo verwendet, wird auch das Logo von oneworld genutzt.

Geschäftsführer aller oneworld Mitglieder haben sich heute am Heimatflughafen von Mexicana in Mexiko-Stadt zusammengefunden, um das neue Mitglied willkommen zu heißen. Dazu gehören unter anderem:

- Gerard Arpey, Chairman und Chief Executive von American Airlines und aktueller Chairman des oneworld Governing Board.
- Antonio Vazquez, Chairman und Chief Executive von Iberia, der oneworld Sponsor-Airline von Mexicana. Mexicana wurde während der Einführungsphase von Iberia unterstützt und begleitet.
- John McCulloch, oneworld Managing Partner.

"oneworld schaut sehr genau hin, welche Airline für einen Beitritt zur Allianz eingeladen wird", so Gerard Arpey, American Airlines Chief Executive Officer und oneworld Governing Board Chairman. "Wir ziehen nur Airlines in Erwägung, deren Marke mit der Qualität unserer bestehenden Partner übereinstimmt. Darüber hinaus sollten sie unsere Standards bei Sicherheit, Kundenservice und Profitabilität teilen und unser gemeinsames bestehendes Streckennetz in strategisch wichtigen Regionen erweitern. Als führende Airline in Mexiko und Lateinamerika hat Mexicana diese Kriterien sogar übererfüllt. Wir freuen uns sehr, Airline und Kunden an Bord von oneworld begrüßen zu dürfen."

"Es war eine Ehre für Iberia, die Rolle des Sponsors beim Beitritt zu oneworld einnehmen zu dürfen. Das Projekt wurde hervorragend umgesetzt und hat die exzellente Beziehung zwischen beiden Airlines noch verstärkt", erklärte Antonio Vázquez, Chairman und Chief Executive Officer von Iberia. "Wir freuen uns darauf, eine weitere führende Airline an Bord der weltweit führenden Airline-Allianz begrüßen zu können. Der Beitritt Mexicanas wird die historische Position oneworlds als führende Airline-Allianz in der spanischsprachigen Welt und in Lateinamerika deutlich ausbauen. Damit wird es für die Kunden unserer Allianz einfacher und günstiger, weitere Destinationen mit weltweit führenden Airlines zu erreichen."

"Als Mitglied von oneworld können wir unseren Kunden mehr Auswahl und Komfort bieten, ein noch größeres weltweites Streckennetz, mehr Möglichkeiten, Vielfliegermeilen zu sammeln und einzulösen, Zugang zu mehr Lounges, einen noch besseren Kundenservice und einen größeren Nutzen. Dies alles sind Services und Vorteile, die über die Möglichkeiten einzelner Airlines und die bilateraler Partnerschaften hinausgehen", sagte Manuel Borja, Chief Executive Officer von Mexicana. "Dies wird die Position von Mexicana in einem zunehmend konkurrenzbetonten stärken."

Über Mexicana

Mexicana ist die führende Airline in Mexiko und Mittelamerika. Zusammen mit MexicanaClick und MexicanaLink bedient die Fluggesellschaft 67 Destinationen in 14 Ländern - 37 davon in Mexiko. Mexicana selbst fliegt zu 41 Destinationen in 14 Ländern inklusive 11 Destinationen in Mexiko. Das Streckennetz von MexicanaClick umfasst 29 Destinationen in Mexiko plus Havanna auf Kuba. MexicanaLink bedient 18 Destinationen in Mexiko.

Mexicana betreibt eine Flotte von 63 Flugzeugen - 26 Airbus A320, 21 Airbus A319 und zehn Airbus A318, zwei Airbus A330, zwei Boeing 767-200 sowie zwei Boeing 767-300 - und wickelt mehr als 200 Flüge täglich ab. Mexicana hat den Zwei-Letter-Code MX. Die Fluggesellschaft bietet zwei Klassen - Executive Class und Economy Class - mit Bordentertainment in allen Flugzeugen sowie kostenloses Essen und Getränke in beiden Klassen.

MexicanaClick betreibt 24 Fokker 100 sowie sechs Boeing 717 und bietet 160 Flüge täglich. Die Fluggesellschaft bietet in ihren Fokker 100 eine Klasse mit einem "Coach Plus"-Service und lederbezogene Sitze mit einem Sitzabstand von 89 cm. Kunden finden in den Flugzeugen des Typs Boeing 717 von MexicanaClick zwei Klassen vor - Executive und Economy. Die Airline bietet kostenlose Snacks und Getränke.

MexicanaLink betreibt 12 hochmoderne Regionaljets des Typs Bombardier CRJ200 und hat weitere Flugzeuge bereits bestellt. MexicanaLink bietet mehr als 70 Abflüge täglich an.

2008 hat Mexicana 8,3 Millionen Passagiere befördert, MexicanaClick weitere 3,4 Millionen. Zusammen beschäftigen die Airlines 8.400 Mitarbeiter.

Mexico City ist - gemessen an der Einwohnerzahl - die zweitgrößte Metropole der Welt und das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaften. Cancun und Guadalajara sind die weitere Drehkreuze.

Mexicana hat die vollständige Migration ihrer Haupt-IT-Plattform auf Amadeus Altéa abgeschlossen und nutzt diese jetzt zusammen mit ihren Partnern British Airways, Finnair, Iberia, LAN, Malév Hungarian Airlines und Qantas. Auch Cathay Pacific hat sich für einen baldigen Wechsel zu diesem Anbieter entschieden.

Zu den wichtigsten Partnerschaften Mexicanas gehörten bislang bereits Abkommen mit den oneworld Mitgliedern American Airlines und Iberia. Diese Partnerschaft umfasste Codeshare-Flüge, die Vernetzung der Vielfliegerprogramme und durchgängiger Check-in. Vor ihrem Beitritt zu oneworld hatte die Airline bereits bilaterale Partnerschaften mit vier weiteren oneworld Mitgliedern geschlossen - Cathay Pacific (Vielfliegerprogramm), Japan Airlines (Vielfliegerprogramm, Codeshare-Flüge und durchgängiger Check-in), LAN (Vielfliegerprogramm und durchgängiger Check-in) und Qantas (Codeshare-Flüge, Vielfliegerprogramm und durchgängiger Check-in).

Zu den neuesten Auszeichnungen für Mexicana zählt das Prädikat "Beste Airline Mexikos und Mittelamerikas" bei den World Travel Awards, welches die Airline bereits zum elften Mal in Folge erhielt. Außerdem hält die Fluggesellschaft die Titel "Beste Business Class in Lateinamerika" zum dritten Mal in Folge, "Beste Internetseite in Lateinamerika 2007" zum zweiten Mal und "Beste Airline in Mexiko" ebenfalls zum zweiten Mal in Folge. Die Titel werden von der Zeitschrift Global Traveler vergeben.

Mexicana ist eine der weltweit erfahrendsten Airlines und ist seit Juli 1921 am Markt. Sie wurde im Dezember 2005 privatisiert und gehört seitdem einer mexikanischen Investorengruppe. Im April 2008 wurde Mexicana von oneworld zum Beitritt eingeladen.

Oneworld c/o British Airways

Die Airline-Allianz oneworld vereint einige der größten und renommiertesten Fluggesellschaften unter ihrem Dach - American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Malév Hungarian Airlines, Qantas und Royal Jordanian sowie fast 20 regionale Partner. Zu diesen zählen unter anderem American Eagle, Südafrikas Comair, Dragonair, LAN Argentina, LAN Ecuador und LAN Peru. Mexicana wird am 10. November 2009 zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft Click Mexicana beitreten. Der Beitritt der russischen S7 Airlines ist für 2010 geplant.

Diese Fluggesellschaften

- bedienen rund 750 Flughäfen in nahezu 150 Ländern, mit mehr als 8.500 täglichen Abflügen.
- bieten fast 550 Flughafen-Lounges für Premium-Kunden an.
- befördern mehr als 330 Millionen Passagiere im Jahr.
- beschäftigen 300.000 Mitarbeiter.
- betreiben fast 2.500 Flugzeuge.
- generieren einen jährlichen Umsatz von rund 100 Milliarden US-Dollar.

Sie ist die einzige Allianz, die mit Mitgliedern in Australien, Südamerika und dem asiatischen Nahen Osten vertreten ist.

Die Airline-Allianz oneworld ermöglicht es den einzelnen Mitgliedern, ihren Kunden einen besseren Service und mehr Vorteile zu bieten, als es einzelne Fluggesellschaften könnten. Dazu gehören ein größeres Streckennetz, der Zugang zu Flughafen-Lounges und die optimale Vernetzung der Vielfliegerprogramme zum Sammeln und Einlösen von Meilen und Punkten. oneworld ist zudem die einzige Airline-Allianz, die es ihren Passagieren ermöglicht, Flüge aus dem gesamten Streckennetz der Mitgliedsfluggesellschaften miteinander zu kombinieren und diese mit einem elektronischen Ticket zu tätigen.

oneworld wurde bei den World Travel Awards 2009 zum siebten Mal nacheinander zur weltweit führenden Airline-Allianz gewählt. Seit der Preis 2003 zum ersten Mal vergeben wurde, ist oneworld die einzige Allianz, die diese Auszeichnung erhalten hat.

oneworld ist auf acht deutschen Flughäfen vertreten: Berlin Tegel, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart. Andere deutsche Städte sind über "Fly & Fly" und "Rail & Fly" an diese Flughäfen angebunden. Insgesamt bieten die Mitgliedsfluggesellschaften 1.200 Direktflüge pro Woche zu Destinationen in Asien, Europa, Lateinamerika, in den Nahen Osten und die USA sowie von dort aus beste Anschlüsse in das gesamte Streckennetz der Allianz weltweit.

In Deutschland hält oneworld alle Angebote und Produkte aus seinem Leistungsspektrum für die Kunden bereit. Dazu gehören Preisvorteile bei Flugtarifen und Produkte für Unternehmen genauso wie spezielle Kombi-Tickets weltweit für Rucksackreisende und Firmenchefs gleichermaßen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Einsatz für FEUERWEHRMANN SAM in der Commerzbank-Arena Frankfurt

, Freizeit & Hobby, COMMERZBANK ARENA - Stadion Frankfurt Management GmbH

Am 27. Mai 2017 heißt es in der Commerzbank-Arena Frankfurt "Alarm, es kommt ein Notruf an, Feuerwehrmann Sam ist unser Mann"! Der beliebte Kinderheld...

Wer feiert schon am Freitag Bescherung?

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Endet das Jahr genauso gut wie es angefangen hat? Wer den Eurojackpot knackt, kann schon zwei Wochen vor Weihnachten Bescherung feiern. Rund...

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Disclaimer