Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135559

Wie erfolgreich waren Deutschland, Österreich und die Schweiz in der Vergangenheit beim Klimaschutz?

Daten und Fakten der OECD/IEA im Vorfeld des Klimagipfels in Kopenhagen

(lifePR) (Berlin, ) Energieintensität und CO2-Ausstoß pro Kopf sind wichtige Indikatoren zur Beurteilung der Fortschritte einzelner Länder im Klimaschutz. Da der Gesamtenergieverbrauch eines Landes auch durch Geografie, Klima und Wirtschaftsstruktur bestimmt wird, ist neben dem Niveau auch die längerfristige Entwicklung im Vergleich zu anderen Ländern zu betrachten.

Mit höherer Energieeffizienz kann der gleiche Wohlstand bei geringerem Energieverbrauch erreicht werden. Mehr als die Hälfte der zur Erreichung der Klimaziele erforderlichen Reduktion von CO2 Emissionen muss über eine höhere Energieeffizienz in der Wirtschaft und in den Haushalten erreicht werden. Dabei gilt es zu unterscheiden zwischen Verbesserungen aufgrund verringerter Energieintensität bzw.

Emissionsintensität innerhalb einzelner Branchen oder Sektoren, und Verbesserungen aufgrund von Strukturwandel und verändertem Energiemix.

Geht die Energieintensität durch Strukturwandel zurück, sind die Ergebnisse mit Vorsicht zu interpretieren. Strukturwandel kann nämlich bedeuten, dass zumindest ein Teil der Produktion und damit auch Energieverbrauch und CO2 Emissionen in andere Länder verlagert werden. Im Extremfall kann die Energieintensität der Weltwirtschaft sogar steigen, wenn als Folge einer Verlagerung die gleichen Güter in einem anderen Land mit einem höheren Energieeinsatz produziert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer