Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157941

Wien Westbahnhof, 0 45 h - ein ÖBB-Mitarbeiter berichtet

ÖBB-Mitarbeiter im Dauereinsatz, Aufbruchsstimmung vs. Erschöpfung

(lifePR) (Wien, ) Der Westbahnhof hat sich zu DER Verkehrsdrehscheibe in Österreich entwickelt. Dutzende Sonderzüge haben seit Freitag Wien vor allem Richtung Deutschland verlassen. Täglich bieten die ÖBB rund 35.000 Sitzplätze im grenzüberschreitenden Reiseverkehr an. Wolfgang Karner, ein Mitarbeiter des Reisecenters Wien West berichtet wie es ihm und seinen KollegInnen heute Nacht ergangen ist.

Sonntag 00.45 Uhr:

- In der Warteschlange stehen ca. 60 Kunden (Reiseziele wie gehabt: München, Paris, London, Moskau, Bukarest.
- Infopoint ist durchgehend besetzt, Reisende ohne Ticketwünsche sind dort perfekt aufgehoben
- 5 Schalter sind im Reisezentrum geöffnet, ein Schalter in der Club Lounge (ab ca. 01.00 Uhr sind nur mehr zwei Schalter im Reisezentrum und ein Schalter in der Club Lounge geöffnet - durchgehend)!
- Decken wurden in der Club Lounge und im Warteraum ausgeteilt - Kunden haben sich tausend mal bedankt (schön hier zu arbeiten)!!!
- Mitarbeiter am Schalter sind teilweise total erledigt und Erschöpfung macht sich breit! Wir versuchen so oft wie möglich Pausen einzulegen und mit Pausenspringern diese auszufüllen!
- Insgesamt acht Security Mitarbeiter sind zur Zeit vor Ort (bis 24.00 Uhr) danach vier! Die Kunden sind sehr höflich und es läuft alles in geordneter Bahnen ab!
- Ticketwünsche zur Zeit: London, Paris, Lissabon und Madrid: Hier hat sich eine Kundin (Spanierin) sehr über unsere Mitarbeiter lobend geäußert, was mich natürlich persönlich sehr gefreut hat und ein bisschen Stolz war auch dabei! :-)
PS: Eine negative Reaktion eines sehr aggressiven Schweizer Kunden hat es gegeben, der zuerst beleidigend wurde, anschließend in der Lounge laut wurde
- wo er allerdings durch andere Kunden gebeten wurde, die Lounge zu verlassen! ;-)
- Die Nacht verlief dann ohne nennenswerte Vorkommnisse! Von ca. 03.00 Uhr bis 04.00 Uhr war es sehr ruhig. Seit 04.30 Uhr (Öffis fahren wieder) beginnt der Kundenandrang zu wachsen!

Sonntag 06.45 Uhr:

- Das Reisezentrum füllt sich langsam Seite 2
- Es sind 6 Mitarbeiter im Reisezentrum und ein Springer der die kurzen Pausen abspringt
- Ein Mitarbeiter in der Club Lounge - hier ist es noch relativ ruhig
- Seit 07.00 Uhr sind auch wieder vier Mitarbeiter des mobilen Verkaufteams im Einsatz
- Acht Mitarbeiter sind von der Security präsent

Sonntag 08.30 Uhr:

- Es sind acht Verkaufsschalter und ein Auskunftsschalter im Reisezentrum geöffnet
- Ein Empfangschef ist im Einsatz
- Der Club Lounge Schalter hat auch geöffnet
- Es sind 9 Kontrollteam Mitarbeiter mit Verkaufsgeräten und 5 Zugbegleiter mit Verkaufsgeräten im Einsatz
- 4 Security Teams zu jeweils 2 Mitarbeiter sind vor Ort
- Die Warteschlange reicht zur Zeit bis zu Eingangstür in das Reisezentrum
- Alles läuft geregelt und sehr ruhig ab

ÖBB-Holding AG

Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Mit rund 42.000 MitarbeiterInnen und Gesamterträgen von 5,8 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Im Jahr 2008 wurden von den ÖBB 456 Mio. Fahrgäste und 98,5 Mio. Tonnen Güter transportiert. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Tschechien eröffnet DYCOT-Testlabor für OEM in Mittel- und Osteuropa

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD hat ein neues Entwicklungslabor für OEM in Tschechien eröffnet. Im Dynamic Component Testing (DYCOT)-Labor können die TÜV SÜD-Fachleute...

Continental: Ohne Winterreifen kann es teuer werden

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherunge­n können Schadenskosten bei falscher Bereifung...

Pneumobil auch 2016 Testsieger der Benchmarkstudie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern des Reifen- und Kfz-Service....

Disclaimer