Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135420

Niedersächsischer Hörfunkpreis 2009 -15. Verleihung des Medienpreises der NLM

(lifePR) (Hannover, ) Im Wettbewerb um den Niedersächsischen Hörfunkpreis fallen heute Abend die Entscheidungen. Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) verleiht ab 19:30 Uhr im "Alten Rathaus" Hannover vor 500 Gästen zum 15. Mal ihren begehrten Medienpreis. Ausgezeichnet werden wieder Mitarbeiter/innen der in Niedersachsen empfangbaren Privatsender und der hier zugelassenen Bürgerradios für ihre besonderen journalistischen und kreativen Leistungen im Hörfunk. Außerdem wird der beste Beitrag der niedersächsischen Schul-Internetradios prämiert.

Schirmherr der Preisverleihung ist der Niedersächsische Ministerpräsident. Das diesjährige Grußwort wird der Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann, sprechen. Laudatoren werden sein: Unternehmer Dirk Rossmannn, Sänger und Moderator Frank Zander, NDR-Moderatorin Annika de Buhr, Fußballlehrer Mirko Slomka, Marco Heggen von der Erfolgsband "Marquess", Schauspieler Jan Stapelfeldt aus der ARD-Serie "Marienhof", Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus und "GOP"-Direktor Dennis M. Meyer. Moderiert wird die Preisverleihung von DESIMO.

2009 vergibt die NLM 8 Preise (4 Haupt- und 4 Sonder- bzw. Förderpreise) in folgenden Kategorien: Politik/Soziales/Umwelt in Niedersachsen, Unterhaltung/Comedy, Wirtschaft, Kinder, Produktionselemente, Sport, Schul-Internetradio und Volontärsbeitrag. Zusätzlich verleiht die NLM dem Team des "Frühstyxradios" einen "Sonderpreis" für über 20 Jahre herausragende Radio-Comedy aus Niedersachsen.

Die Jurymitglieder Ute Schwiegershausen (Juryvorsitzende/NLM), Sabine Bulthaup (Autorin), Uwe Schneider (Programmchef BCS - Broadcast Sachsen), Jasmin Wiegand (Moderatorin RTL Regional) und Anne Winkel-Kirch (Freie Journalistin) hatten 312 Hörfunkbeiträge von insgesamt 15 Privat- und Bürgerradios, 14 Schul-Internetradio-Sendern bzw. 240 Wettbewerbsteilnehmern zu bewerten.

Dotiert ist der Niedersächsische Hörfunkpreis 2009 mit insgesamt 17.000,- Euro. Jede(r) Preisträger/in erhält eine Skulptur sowie ein Preisgeld in Höhe von maximal 2.500,- Euro. Die Gewinner des "Volontärspreises" erwarten außerdem Praktika bei ffn sowie bei BBC/World in London.

Gewonnen haben in diesem Jahr Mitarbeiter/innen der Privatsender radio ffn (2x), Hit-Radio Antenne (1x) und Radio Energy (1x) sowie der Bürgersender Radio Aktiv (2x) und Radio Ostfriesland (1x). Beim Schul-Internetradio erhalten Schüler/innen der Freien Schule Braunschweig, einer privaten Grundschule, den ersten Preis.

Die Preisträger/innen 2009

- Die NLM vergibt 2009 einen Sonderpreis an das "Frühstyxradio" (Dietmar Wischmeyer, Sabine Bulthaup, Oliver Kalkofe, Oliver Welke, Andreas Liebold, Asso Richter und an den Produzenten Thorsten Otto) für über 20 Jahre herausragende Radio-Comedy aus Niedersachsen.
- In der Kategorie "Politik/Soziales/Umwelt in Niedersachsen" hat Patricia Hölscher (20) 2009 den 1. Preis gewonnen und zwar mit ihrem beim Hamelner Bürgersender Radio Aktiv ausgestrahlten Beitrag über eine autistische Ärztin mit dem Titel "Fremd auf dieser Welt".
- Der Preis in der Kategorie "Unterhaltung/Comedy" geht an das Autorenteam Anna Wiede (31) und Axel Einemann (25) von Energy Bremen für ihren Comedybit "Mach' den Mäurer".
- In der Kategorie "Kinder" wird der Nachwuchsreporter Theo Wienkoop (11), ebenfalls von Radio Aktiv, für seine Sportreportage "Fußball HKM 2009" ausgezeichnet.
- Der Preis in der Kategorie "Produktionselemente" geht an Ulf Marquardt (59) und Jan Zerbst (29) von ffn für ihren "Regionalspot für Oma-fiel-ins-Klo-Songs".
- Den 1. Preis in der Kategorie "Sonderpreis Wirtschaft in Niedersachsen" erhält Jessica Müller (27) von Hit-Radio Antenne für den Beitrag "Der Optimist".
- In der Kategorie "Sonderpreis "Sport" gewinnt das Autorenduo Jan Zerbst (29) und Christoph Recker (29) mit ihrer Parodie " Crash-Kurs Sportreporter ", gesendet bei ffn.
- Den Sonderpreis "Schul-Internetradio" erhalten Schüler/innen der Grundschule "Freie Schule Braunschweig" für ihren Internetradiobeitrag "Freie Schule 2".
- Mit dem Förderpreis in der Kategorie "Volontärsbeitrag" werden Silvia Ochlast (29) und Johannes Kluin (24) vom Bürgersender Radio Ostfriesland für ihre Reportage "Silvia im Zirkus" ausgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer