Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135770

Neue Dorint GmbH: Elke Schade geht - zwei neue Geschäftsführer kommen

(lifePR) (Köln, ) Elke Schade, Vorsitzende der Geschäftsführung der Neuen Dorint GmbH, verlässt zum Jahresende das Unternehmen. Das teilte die Dorint-Pressestelle heute (4. Dezember 2009) mit. Schade hatte bei der Neuaufstellung der Hotelgruppe die Geschäftsführung im Frühjahr 2007 übernommen und am Donnerstag (3. Dezember 2009) niedergelegt. In der heutigen Aufsichtsratssitzung sind Michael H. Göldner und Olaf Mertens zu neuen Geschäftsführern bestellt worden. Gemeinsam mit Arbeitsdirektor und Finanzchef Guido Riepe werden sich die beiden operativ ausgerichteten neuen Dorint-Geschäftsführer auf die Aufgabe konzentrieren, den vorgegebenen Sanierungsweg fortzusetzen und Umsatzsteigerungen zu generieren.

"Wir bedanken uns bei Elke Schade für ihr Engagement und erfolgreiche Arbeit", sagte Dirk Iserlohe, Geschäftsführer der E&P Holding GmbH&Co. KG, die Gesellschafter der Neuen Dorint GmbH ist. "Als Schade im April 2007 als Geschäftsführerin bei Dorint anfing, hatte sie die Aufgabe, die Marke 'Dorint' wieder einzuführen und einen strengen Sanierungsweg vorzugeben. Das ist ihr hervorragend gelungen."

Zum Hintergrund: Die Neue Dorint GmbH ist aus dem Spin off, der Aufteilung der ehemaligen Dorint AG in zwei Hotelgesellschaften, hervorgegangen. Den anderen Teil übernahm die französische Hotelgruppe Accor, ehemaliger Partner der Dorint AG. Elke Schade war zuvor Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels, ehe sie in die Geschäftsleitung der Neue Dorint GmbH wechselte. Schnell gelang es ihr, die Sympathie- und Wiedererkennungswerte zu verbessern und den Markenwert zu steigern. Die stringente Ausrichtung des Unternehmens zu einer Drei- bis Vier-Sterne Hotelgruppe, die sich ganz an den individuellen Bedürfnissen ihrer Gäste orientiert und dabei die Synergien einer großen Hotelkette optimal nutzt, ist ihr zu verdanken.

"Für die Dorint-Gruppe war es wichtig, eine erfahrene Sanierungsspezialistin in den ersten Jahren der Neuausrichtung an Ihrer Führungsspitze zu wissen. Elke Schade hat den harten Sanierungskurs der Neue Dorint GmbH vorgegeben und unbeirrt durch die Finanzkrise und Wirtschaftskrise verfolgt," ergänzte Iserlohe.

Die Neue Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 36 Häuser. Rund 3.300 Mitarbeiter in Deutschland, in den Niederlanden, in der Schweiz, in Österreich, Belgien, Tschechien und Spanien sorgen für perfekte Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Azubis ergrillen 1.500 Euro für Brot für die Welt

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Am traditionellen Wintergrillstand verbinden Auszubildende des Diakonischen Werks Württemberg Kulinarisches mit Wohltätigkeit und Verantwortung....

Diakonie Württemberg fordert sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Diakonie Württemberg fordert einen sofortigen Abschiebe-Stopp für Menschen aus Afghanistan. „Eine Rückkehr nach Afghanistan ist derzeit nicht...

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Disclaimer