Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69608

Der Nationalpark Harz im Landtag von Sachsen-Anhalt

(lifePR) (Wernigerode/Magdeburg, ) Eine Fotoausstellung im Landtag von Sachsen-Anhalt dokumentiert die Naturschönheiten des Nationalparks Harz. Die Exposition mit dem Titel "Das Flüstern des Waldes - Erlebnis Nationalpark Harz" öffnet am 22. Oktober für einen Monat ihre Pforten. Die mehr als 30 Motive umfassen seltene Tiere wie den Luchs, mystische Lichtstimmungen, verzaubert wirkende Landschaften oder malerische Harzorte.

"Die Bilder werden den Nationalpark in seiner ganzen Breite widerspiegeln", sagt Ausstellungsmacher Christian Wiesel. Der heute 23-Jährige hatte vor fünf Jahren ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) in der Nationalparkverwaltung Harz absolviert. Derzeit studiert der Thüringer in Jena Politikwissenschaft, Wirtschaftsrecht sowie Neuere Geschichte; im Dezember will er seine Abschlussarbeit zum Thema "Lobbyismus in Deutschland" beginnen.

Die meisten der ausgestellten Fotos sind dem Buch "Das Flüstern des Waldes - Erlebnis Nationalpark Harz" (ISBN 978-3-00-021001-3) entnommen, das Wiesel im vergangenen Herbst herausgegeben hatte. Der großformatige Bildband ist im Buchhandel erhältlich oder kann versandkostenfrei direkt beim Verlag (www.verlag-wieselflink.de oder Tel. 0 36 72/ 31 44 25) bestellt werden. Auch die gut sortierten Nationalparkhäuser führen das Buch. Für jeden verkauften Bildband spendet der Verlag zwei Euro an die Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e.V. (GFN).

Die Fotoausstellung im Landtag wird zudem historische Anklänge haben, erklärte Wiesel. "Sie macht deutlich, dass der Harz lange von der innerdeutschen Grenze durchschnitten wurde und der länderübergreifende Nationalpark daher besondere Wertschätzung genießen sollte."

Servicehinweis: Die Ausstellung ist von Mittwoch, 22. Oktober bis Mittwoch, 19. November im Landtag von Sachsen-Anhalt, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg, zu sehen. Sie kann Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr besichtigt werden, am Wochenende mit telefonischer Voranmeldung unter 0391/ 5600. Der Eintritt ist frei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

»Web Residencies 2017« - Eine Kooperation von Akademie Schloss Solitude und ZKM

, Kunst & Kultur, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

2017 schreiben die Akademie Schloss Solitude, Stuttgart und das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe gemeinsam drei Calls für »Web...

Zum letzten Mal! Der Nackte Wahnsinn

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Michael Frayns 'Mutter aller Komödien' liefert seit der Premiere im November 2015 einen humorvollen Blick hinter die Kulissen einer fiktiven...

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Disclaimer