Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64412

Beckstein lehnt Bruch der großen Koalition im Bund ab Zitate aus "Debatte 2,0"/Interaktiver TV-Talk am 03.09.2008, 23:30 Uhr

(lifePR) (Berlin, ) Bayerns Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hält vorgezogene Neuwahlen und damit den Bruch der großen Koalition im Bund für falsch. "Es wäre falsch, wenn wir uns von der Linkspartei damit den politischen Fahrplan in Deutschland aufdrängen lassen würden", sagte der CSU- Politiker am Mittwoch in dem neuen interaktiven N24-Talkformat "Debatte 2.0".

Die Koalition aus SPD und Union habe den Auftrag, "vernünftig zusammen zu arbeiten - und zwar bis zum nächsten Jahr".

Beckstein lehnte die Forderung nach vorgezogenen Neuwahlen seiner CDU- Amtskollegen in Niedersachsen, Christian Wulff, und dem Saarland, Peter Müller, zudem auch mit verfassungsrechtlichen Bedenken ab. "Ein Blick ins Grundgesetz ist manchmal hilfreich", unterstrich Beckstein und fügte hinzu, er sei "felsenfest überzeugt", dass Bundespräsident Horst Köhler (CDU) nicht innerhalb einer Wahlperiode zweimal eine derartige Entscheidung über vorgezogene Neuwahlen wie 2005 fällen würde.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!

Radio-O-Töne sind in Kürze unter www.N24.vorabs.de abzurufen!

"Debatte 2.0" mit Günther Beckstein, am Mittwoch, den 03.09.08, um 23:30 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet auf N24.de: http://mediencenter.N24.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Führungsstruktur bei VBM

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Im Laufe des 125-jährigen Jubiläums von Vogel Business Media (VBM), das den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens nach innen und außen sichtbar...

Fernsehen der neuen Dimension: Tele Columbus und primacom starten advanceTV Entertainment-Plattform

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

Hochwertige, 4K-fähige advanceTV Box mit 4 Tunern Live TV und Video-on-Demand aus einem Guss Multiscreen-Wiedergabe auf mobilen Endgeräten Premium-EPG...

Filiale in Niedernhausen schließt zum 17. März

, Medien & Kommunikation, Taunus Sparkasse

Vergangenes Jahr hat die Gemeinde Niedernhausen Pläne auf den Weg gebracht, das gesamte Gelände, auf dem das Gebäude der Taunus Sparkasse steht,...

Disclaimer