Montag, 23. Januar 2017


Ausstellung im Lessingbad Kiel

»Ein-Seiten-Bücher«

(lifePR) (Kiel, ) .
17. September 2012, 19.00 Uhr
Lessingbad Kiel
Lessingplatz

Im Projekt KunstHochSchule der Muthesius Kunsthochschule findet der Workshop »Ein-Seiten-Bücher« nun seinen repräsentativen Abschluß.

Vom 3. bis 7. September 2012 fand im Kunstlabor des Lessingbads eine Einführung in heutige Buchgestaltungen für 18 Schülerinnen und Schüler statt. Die Klasse 11a der Käthe-Kollwitz-Schule Kiel entwarf unter Betreuung der Gruppe »Am Montag« und Johanna Ludwig typographische Plakate, die sich hängen, aber genauso auch zu einem Buch falten lassen.

Ausgangspunkt war dabei ein zufällig gewähltes Zitat aus mitgebrachten Lieblingsbüchern, die in Bezug auf die Stimmung oder den Inhalt des Satzes auf dem Plakat gesetzt und illustriert wurden. Dafür wurde echte Druckfarbe benutzt, die mittels Stempel-Lettern und Blindabzug auf das Papier gebracht wurde.

Die Ergebnisse und Zwischenschritte des Workshops werden am Montag, den 17. September 2012 im Lessingbad präsentiert - die Schülerinnen und Schüler leiten selbst durch den Abend!

Das Projekt war Teil einer Workshop-Reihe der Muthesius Kunsthochschule mit Schulen in Schleswig-Holstein.

Kontakt: E renesiegfried@gmx.de
Infos: A. Kieback E kunst-hoch-schule.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer