Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153799

Men's Health bricht eigenen Auflagenrekord von 2001

Mit 322.148 verkauften Exemplaren übertrifft Heft 2/2010 die bisherige Bestseller-Ausgabe 6/2001 / Verkaufsrekord ist Konsequenz eines langfristigen, kontinuierlichen Auflagenanstiegs

(lifePR) (Stuttgart/Hamburg, ) Mit der Ausgabe 2/2010 ist dem Männer-Lifestylemagazin Men's Health ein neuer Allzeit-Verkaufsrekord gelungen: Die Auflage des Februar-Hefts übertrifft mit 322.148 verkauften Exemplaren die bisherige Bestseller-Ausgabe 6/2001 (321.832 Ex.). "Wir sind stolz darauf, dass uns im 14. Jahr des Bestehens von Men's Health in Deutschland dieses tolle Ergebnis gelungen ist - trotz des demographischen Wandels, trotz der angeblich gegen Null tendierenden Leselust junger Männer und trotz Wirtschaftskrise", kommentiert Chefredakteur Wolfgang Melcher das Rekordergebnis.

Der neue Rekord ist die Konsequenz eines langfristigen, kontinuierlichen Auflagenanstiegs. Gegen den allgemeinen Markttrend und gegen die Entwicklung im Männer-Lifestyle-Segment konnte Men's Health seit 2006 seinen Einzelverkauf in Deutschland um insgesamt 16,7 Prozent steigern. Mit einer durchschnittlichen Verkaufsauflage von 236.510 Exemplaren hat der Titel 2009 die Auflagen-Marktführerschaft in allen Segmenten - Gesamtverkauf, Abo und Einzelverkauf - übernommen. Chefredakteur Wolfgang Melcher: "Wir haben Erfolg, weil wir Männern mit einer im Markt einzigartigen Glaubwürdigkeit und Kompetenz konkreten, alltagsrelevanten Mehrwert bieten."

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Die Motor Presse Stuttgart ist der größte Special Interest-Zeitschriftenverlag in Europa mit Beteiligungsgesellschaften in 13 Ländern rund um die Welt. Die Gruppe publiziert rund 140 Zeitschriften, darunter auto motor und sport, MOTORRAD, Men's Health, Mountain Bike und viele andere Special Interest-Medien in den Themenfeldern Auto, Motorrad, Luft- und Raumfahrt, Lifestyle, Sport und Freizeit. 2008 erwirtschaftete die Motor Presse Stuttgart einen Umsatz von knapp 360 Mio. Euro, davon 46 Prozent im Ausland.Mehrheitsgesellschafter ist mit einem Anteil von 59,9 Prozent das Medienhaus Gruner + Jahr, Europas größter Zeitschriftenverlag.40,1 Prozent der Anteile halten die Gründer: Familie Pietsch 25,1 Prozent, Hermann Dietrich-Troeltsch 15,0 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

EU-Tagung mit religiösen Führungspersönlichkeiten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Religionsgemeinschaf­ten in Europa müssen sich für die gesellschaftliche Eingliederung von Migranten einsetzen, wissen aber, dass viele ihrer...

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Disclaimer