Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 544926

Miele Aufbereitungsverfahren "daVinci Xi" erstmals erfolgreich validiert

(lifePR) (Gütersloh, ) Als erste Klinik in Deutschland setzt das St. Antonius-Hospital im westfälischen Gronau seit Herbst 2014 das neue Roboter-assistierte Operationssystem "daVinci Xi" ein. Die Robotik-Instrumente wurden von Anfang an maschinell aufbereitet. Jetzt wurde hier auch das Aufbereitungssystem "ROBOTVARIO X-tra" von Miele Professional zum ersten Mal in Deutschland validiert.

Mit insgesamt vier daVinci OP-Robotersystemen ist die Klinik international führend in dieser innovativen Operationstechnik, die in Gronau seit 2006 eingesetzt wird. Das Verfahren reduziert durch ein Höchstmaß an Präzision die Risiken für Patienten deutlich - im St. Antonius-Hospital bislang in etwa 7.500 Operationen. Europaweit einzigartig ist das "Center für Robotik Medicine" (CRM), unter dessen Dach in der Urologie, Gynäkologie und der Allgemeinchirurgie roboter-assistiert operiert wird. Entsprechend hoch ist der Bedarf an unterschiedlichsten chirurgischen Werkzeugen. Mit seinen zehn Kliniken versorgt das St. Antonius-Hospital insgesamt circa 14.000 stationäre und 40.000 ambulante Patienten pro Jahr.

"Die hochsensible Aufbereitung von Medizinprodukten ist ohne einen großen Anteil an maschinellen Aufbereitungsprozessen nicht mehr denkbar", sagt Mechthild Schulze-Buschhoff. Sie leitet die neue Zentrale Sterilgut-Versorgungsabteilung (ZSVA), die im März eröffnet wurde. Hier findet nun auf 270 Quadratmetern die notwendige Technik Platz - in unmittelbarer Nähe der zentralen Operationsabteilung. Zur Ausstattung gehören vier Miele-Großraumdesinfektoren mit der Produktbezeichnung PG 8528.

In zwei der vier Großgeräte werden insbesondere daVinci-Instrumente gereinigt und desinfiziert: Dabei kommen sowohl Beladungsträger für Instrumente der bestehenden Roboter-Generation (daVinci Si) als auch neue, modulare Beladungswagen speziell für die neuen Xi-Instrumente zum Einsatz.

Auf allen Wagen stellen je zwei Anschlüsse für insgesamt acht Instrumente sicher, dass die Innenbereiche von Schaft und Steuerungsgehäuse getrennt voneinander durchspült werden. Dieser Teil der Aufbereitung dauert etwa 45 Minuten und schließt sich an eine manuelle Vorreinigungsphase an. Erfolgreich validiert wurde nun das Programm "ROBOTVARIO X-tra" in den Großraumdesinfektoren. Damit fand nach dem letzten Schritt der Aufbereitung gleichzeitig eine umfassende Qualitätskontrolle statt.

Sind die Reinigungsprozesse abgeschlossen, werden alle Instrumente erst überprüft und auf ihre Funktionalität getestet. Abschließend werden sie wieder in OP-Container oder spezielle Trays umverpackt und zur abschließenden Sterilisation freigegeben. Der Großteil der daVinci Instrumente wird in den neuen Autoklaven sterilisiert. Die thermolabilen da Vinci Optiken müssen hingegen im Plasmasterilisator aufbereitet werden, der in besonders kurzer Zeit für Keimfreiheit sorgt. Begleitet wird die gesamte Aufbereitung von einem elektronischen Dokumentationssystem für alle Chargen.

Die neue ZSVA in Gronau ist derzeit für 33.000 Sterilgut-Einheiten pro Jahr ausgelegt, aber Platz für weitere Maschinentechnik wurde beim Neubau bereits eingeplant. "Wir können auf weitere Anforderungen zeitnah und ohne aufwendige bauliche Veränderungen flexibel reagieren", erklärt Geschäftsführer Ludger Vormann. Denn für die Sicherheit der Patienten sei - neben der Qualifikation des medizinischen und pflegerischen Personals - vor allem die Hygiene entscheidend.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Anwender unter Tel.: 0800/22 44 644, Fax: 0800/33 55 533 oder www.miele-professional.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD: Ein Siegel fürs Zukunftspotenzial

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus,...

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

pepcom startet Arbeiten für das neue Breitbandnetz in Lübben

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Neues Breitbandnetz für mehr als 3.000 Haushalte in Lübben - Glasfaserausbau in der Stadt mit Verlegung von 28 km Lichtwellenleitern - Modernisierungsarbei­ten...

Disclaimer