Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132113

Palace Resorts und das Umweltförderprogramm Banamex entlassen 45.000 Meeresschildkröten in die Freiheit

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die Freilassung von 45.000 kleinen Meeresschildkröten und die Rettung von 68.000 ihrer Eier, das war die erfreuliche Bilanz, die die mexikanische Hotelkette Palace Resorts mit Unterstützung des Umweltförderprogramms Banamex für das Jahr 2009 verzeichnen konnten. Die Vereinigung, die sich seit dem Jahr 2005 dem Erhalt der vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten in Cancun und der Riviera Maya verschrieben hat, feierte bereits in den vergangenen Jahren große Erfolge. So sicherten die Palace Resorts Hotels und Banamex seit Beginn des Programms die Existenz von nahezu 4.400 Brutstätten und schützten damit das Leben von insgesamt mehr als 460.000 Schildkröten.

Von Mai bis September jeden Jahres kommen vier verschiedene Arten von Meeresschildkröten an die Küste des mexikanischen Bundesstaates Quintana Roo, um hier ihre Eier zu brüten. Um einen ausreichenden Schutz für die Brutstätten zu gewährleisten, investierten die Palace Resorts und Banamex im Jahr 2009 zwei Millionen Mexikanische Pesos (ca. 100.000 Euro) in das Schutz-Programm und beschäftigten etwa 30 Mitarbeiter, die sich intensiv um die Brutregionen kümmerten. Besondere Aufmerksamkeit erhält das Projekt, wenn die kleinen Schildkröten an 30 Tagen im Jahr unter großem Applaus zahlreicher Zuschauer in die Freiheit entlassen werden. Allein 2009 kamen insgesamt mehr als 2.500 Leute an die Strände Cancuns und der Riviera Maya, um dieses einzigartige Ereignis hautnah mitzuerleben.

Auch Liliana García, Koordinatorin des Umweltförderprogramms, und Ing. José Chapur Zahoul, Gründer der Hotelgruppe Palace Resorts, waren bei der letzten Freilassung für 2009, Anfang November, anwesend und lobten das große Engagement, mit dem sich das Projekt für die Erhaltung dieser Tiere einsetzt. "Es ist für uns eine Freude, aktiv am Schutz der Umwelt und Artenvielfalt teilzuhaben und mit diesem Projekt insbesondere den fortwährenden Bestand der bedrohten Meeresschildkröten zu ermöglichen", sagt Chapur Zahoul.

Erfreulich ist zudem, dass schätzungsweise jede hundertste der freigelassenen Schildkröten ihren Weg zurück an die Küste Mexikos findet und hier auch ihre Jungen brütet.

Mexico Fremdenverkehrsbüro

Der Consejo de Promoción Turística de México, S.A. de C.V., zu Deutsch: Mexikanischer Rat für Tourismusförderung, ist ein mehrheitlich staatliches Unternehmen, das die Tourismusstrategien auf nationaler und internationaler Ebene unter Einbindung verschiedener Akteuren erarbeitet und ausführt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer