Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547005

ceramitec 2015: Rohstoffe und Recycling sind für den Feuerfestbereich immer wichtiger

(lifePR) (München, ) Feuerfeste Produkte sind für viele Anwenderindustrien unerlässlich. Dazu gehören zum Beispiel die Branchen Eisen und Stahl, Zement und Kalk, Glas und Keramik sowie Chemie und Petrochemie. Vom 20. bis zum 23. Oktober 2015 zeigen Feuerfestanbieter ihre Konzepte für die unterschiedlichen Anwendungsgebiete auf dem Gelände der Messe München.

Die ceramitec 2015 bietet den Feuerfestherstellern Gelegenheit, sich mit Zulieferern aus dem Maschinen-und Ofenbau auszutauschen und international präsente Rohstofflieferanten und Recyclingspezialisten zu treffen. Umgekehrt werden auch Feuerfestanbieter ihre Konzepte in der Halle A2 zeigen.

Die europäische Feuerfestindustrie hat einen Weltmarktanteil von 10 Prozent und beschäftigt etwa 20.000 Mitarbeiter. 40 Prozent ihrer Produkte setzt sie außerhalb der Europäischen Union ab und unterstreicht damit ihre globale Vernetzung und Wichtigkeit.

Allein die Stahlindustrie verbraucht rund 70 Prozent der Feuerfestprodukte. Die Konsolidierung im weltweiten Stahlmarkt und die damit verbundene Konzentration der Einkaufsmacht hat die Feuerfestindustrie in den letzten Jahren immer mehr unter Druck gesetzt.

Die Feuerfestindustrie arbeitet konsequenterweise kontinuierlich an Innovationen für Materialien, Verarbeitungsprozesse und den Feuerfestbau.

Dabei steht das Thema Rohstoffe ständig im Fokus, da es die Produktqualität sowie die Wettbewerbsfähigkeit maßgeblich beeinflusst und darüber hinaus den Löwenanteil der Herstellungskosten ausmacht - sowohl bei geformten als auch bei ungeformten Massen. Der spezifische Rohstoffverbrauch konnte für die unterschiedlichen Anwendersegmente durch kontinuierliche, praxisorientierte Forschungsarbeiten in den letzten Jahren stetig gesenkt werden.

In den führenden Industrieländern haben Energie- sowie die Materialeffizienz in der Feuerfestindustrie bei allen Fertigungsschritten oberste Priorität. Die Verfügbarkeit und Langlebigkeit der Anlagen, die kontinuierliche Überwachung der Fertigungsprozesse und die zuverlässige Produktqualität sind zentrale Themen.

Da es immer schwieriger wird, feuerfeste Produkte nach ihrem Einsatz in Deponien zu entsorgen, ist das Thema Recycling wichtiger denn je. Auch neue EU-Vorschriften drängen darauf, solche Abfälle wieder aufzuarbeiten. Obwohl feuerfeste Regenerate vorreagierte Produkte sind, ist es kostenintensiv, sie aufzubereiten. Denn Verunreinigungen müssen sorgsam ausgehalten werden, um die Wiederverwertbarkeit sicherzustellen. Somit stellen sie keine günstige Alternative zu "jungfräulichen" Materialien dar.

Feuerfeste Produkte sind "Hidden Champions" in ihren Anwenderindustrien.

Trotzdem stellen Feuerfesthersteller immer wieder unter Beweis, dass sie über hohes Innovationspotential verfügen. Sie haben sich inzwischen zu Systemlieferanten entwickelt - zum einen hinsichtlich der Rohstoffe und zum anderen, was die Optimierung der Fertigungstechnologien betrifft.

Über die ceramitec

Die ceramitec ist die internationale Leitmesse der keramischen Industrie. Sie bildet die gesamte Bandbreite der Keramikindustrie ab - von der klassischen Keramik und Rohstoffen über Pulvermetallurgie bis hin zur Technischen Keramik. An der ceramitec 2012 nahmen 613 Aussteller aus 42 Ländern und rund 16.800 Besucher aus 106 Ländern teil. Die ceramitec Technologies - Innovations - Materials hat einen dreijährigen Turnus; die nächste Veranstaltung findet vom 20. bis 23. Oktober 2015 in München statt.

Messe München GmbH

Die Messe München International ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien allein am Standort München einer der weltweit führenden Messeveranstalter. 14 dieser Veranstaltungen sind in ihrer Branche international die Nummer 1. Mehr als 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM - Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter München teil. Darüber hinaus veranstaltet das Unternehmen Fachmessen in China, Indien, der Türkei und in Südafrika. Mit Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien, und in Afrika und mit über 60 Auslandsvertretungen, die mehr als 100 Länder betreuen, ist die Messe München weltweit präsent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer