Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66939

Metallica katapultieren sich auf Platz eins

(lifePR) (Baden-Baden, ) Große Freude bei Metallica: Mit "Death Magnetic" katapultieren sie sich direkt an die Spitze der Top 100 Album-Charts. Bereits zum sechsten Mal in Folge gelingt ihnen der Einstieg auf Platz eins. Wie media control mitteilt, legen James Hetfield und Co. mit ihrem neuen Longplayer den besten Start des Jahres 2008 hin.

Neben Metallica schaffen es weitere fünf Neulinge in die Top Ten. "The Cosmos Rocks" verkünden Queen und Paul Rodgers auf Position vier.

Thomas D schickt sein drittes Soloalbum unter "Kennzeichen D" von Rang sechs ins Rennen. Eine Position dahinter hat Katy Perry eine Verabredung mit "One Of The Boys".

"Solo" vom ehemaligen Wolfsheim-Mitglied Peter Heppner steigt auf Platz neun ein.

Position zehn geht an Die Flippers. Sie beginnen ihre Reise und grüßen "Ay, Ay Herr Kapitän".

Paul Potts und Peter Maffay büßen Plätze ein. "One Chance" fällt von der Eins auf die Zwei, während "Ewig" vom Silber- auf den Bronzerang rutscht.

In den Single-Charts melden sich The Rasmus erfolgreich zurück. "Livin' In A World Without You" holt sich auf Platz 14 den Titel als bester New-Entry.

Auf Rang 17 ist Miley Cyrus aka Hanna Montana neu dabei. Sie erzählt die Geschichte der "7 Things".

Die Führung behauptet weiterhin Katy Perry. Die Amerikanerin hält mit "I Kissed A Girl" die Konkurrenz hinter sich. "Gib mir Sonne" von Rosenstolz steht wie in der Vorwoche auf Platz zwei. Von vier auf drei klettert Amy Macdonalds "This Is The Life" und verdrängt Gabriella Cilmi ("Sweet About Me") auf die Fünf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer