Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62481

Was Frauen in der Politik bewegen können...

(lifePR) (Aachen, ) Talkrunde mit Dr. Lale Akgün (Kölner Bundestagsabgeordnete), Sonja Becker (Buchautorin, Coach), Gabriele Neff (Münchner Stadträtin), Alexandra Iwan (MAMIFEST), Marion Prondzinsky-Kohlmetz (Jugend- und sozialpolitische Sprecherin). Moderation: Kerstin Stromberg-Mallmann

Am: Dienstag, 16.09.2008
Um: 20.15 Uhr
Wo: Mayersche Buchhandlung, Schildergasse 31-37, 50667 Köln

Eintritt: € 8,- / € 6,- (Schüler & Studenten). Karten sind in der Mayerschen Buchhandlung erhältlich

Wer wünscht sich das nicht - Politik

- die uns begeistert und mitreißt, mit Themen, die uns am Herzen liegen,
- die glaubhaft und transparent ist
- für die wir uns gerne engagieren?!

Wunschtraum, Realität oder Politik von morgen?

Kerstin Stromberg-Mallmann diskutiert mit engagierten Politikerinnen und Expertinnen, welchen Beitrag Frauen leisten können, damit diese Vision Wirklichkeit wird. Ermutigende Beispiele und Erfahrungen sollen zeigen, dass es viele Ansätze für einen neuen Politikstil gibt, der Menschen wieder erreicht, gleichzeitig auch Spaß und Glaubwürdigkeit in die Politik zurückbringt. Es werden neue Ideen vorgestellt, wie Frauen sich jenseits klassischer Parteikarrieren politisch engagieren können - damit Politikverdrossenheit bald Schnee von gestern ist!

Podiumsgäste:

Dr. Lale Akgün, Kölner Bundestagsabgeordnete
Sonja Becker, Buchautorin und Coach
Gabriele Neff, Münchner Stadträtin
Alexandra Iwan, Initiatorin des parteiübergreifenden Frauennetzwerkes MAMIFEST
Marion Prondzinsky-Kohlmetz, Jugend- und sozialpolitische Sprecherin im Rat der Stadt Monheim am Rhein

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer