Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67442

marqueur überzeugt Umweltministerium

(lifePR) (Berlin/Bonn, ) Die Berliner Agentur marqueur hat die Ausschreibung des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz u. Reaktorsicherheit zur Gestaltung einer gemeinsamen Konferenz von BMU und Deutschem Gewerkschaftsbund (DGB) am 11. November in Berlin gewonnen. Das Team der auf Live Kommunikation spezialisierten Agentur überzeugte die zuständigen Stellen in Berlin und Bonn mit Themenverständnis, lokaler Kompetenz und einem wirtschaftlichen Angebot.

Bei der Veranstaltung zur sozialen Dimension von Umwelt und Gesundheit werden unter anderem Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und DGB-Bundesvorstandsmitglied Dietmar Hexel sowie Susanne Weber- Mosdorf, Vize-Generaldirektorin der WHO sprechen. Die Moderation übernimmt Tissy Bruns vom Tagesspiegel Berlin.

Neben Industrie- und Wirtschaftsunternehmen arbeitet marqueur regelmäßig für öffentliche Auftraggeber, Verbände, Vereine und Stiftungen. "Die vorliegende Konferenz ist in diesem Jahr bereits das 8. Projekt mit gesellschaftspolitischem Hintergrund.", erklärt Jesco E. Huber, Geschäftsführer von marqueur. "Uns reizt dabei die inhaltliche Relevanz und die Chance, mit unserem Ansatz von Themeninszenierung für Nachhaltigkeit sorgen zu können."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neu auf CHANNEL21: Homeshopping-Ikone Angelika Wagener mit eigener Bastelshow

, Medien & Kommunikation, CHANNEL21 GmbH

Collagen, Grußkarten, Dekorationen und mehr – mit Angelika Wagener zieht die Kunst des Bastelns bei CHANNEL21 ein. Die Ikone der deutschen Kreativ-Szene...

GFFA 2017 - die Berliner Welternährungskonferenz und G20- Agrarministertreffen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Zum Startschuss der Internationalen Grünen Woche 2017 finden an ihrem Eröffnungswochenende gleich zwei der Höhepunkte im Messegeschehen statt....

ADRA betreut neues Flüchtlingslager in Griechenland

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland wird ein neues Flüchtlingslager in Ktima Iraklis im Norden Griechenlands...

Disclaimer