Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136358

Blauer Umweltengel für MAN Doppeldeckerbusse der BVG

MAN EEV-Motoren erfüllen höchsten Umweltstandard

(lifePR) (München, ) Noch sind es gut vier Wochen bis Weihnachten und doch halten bereits die Engel Einzug bei der BVG. Um präzise zu sein: Es ist der "Blaue Umweltengel" für "Lärmarme und schadstoffarme Kommunalfahrzeuge und Omnibusse", der nun alle Berliner Doppeldeckerbusse mit MAN EEV-Motoren schmückt.

Immer schärfere Abgasnormen in Europa stellen Bushersteller und betreiber vor neue Herausforderungen. Abgasreinigung muss die Umwelt nachhaltig schützen, aber dennoch zukunftssicher für den Unternehmer wie zum Beispiel die BVG sein. MAN erarbeitete deshalb technologische Lösungen, die umweltgerecht und gleichermaßen preislich attraktiv sind. Mit innovativer Technologie erfüllt MAN sogar den freiwilligen EEV Standard.

EEV (Enhanced Environmentally friendly Vehicle) ist der gegenwärtig anspruchsvollste europäische Abgasstandard für Busse und Lkw. Die Schadstoffgrenzwerte dieses freiwilligen Standards liegen noch unter denen der seit diesem Jahr geltenden Euro 5-Norm.

Dahinter steht das MAN PURE DIESEL®-Konzept, das ohne irgendwelche Zusatzstoffe auskommt. MAN Common Rail Diesel-Motoren arbeiten mit erhöhtem Einspritzdruck. In Kombination mit der gekühlten, variablen Abgasrückführung (AGR) und ihrer erhöhten Rückführrate wird eine größere innermotorische Stickoxidreduktion erzeugt. Die Abgase werden dem Verbrennungsprozess in der doppelten Turboaufladung mit Zwischenkühlung zugeführt und passieren schließlich einen elektronisch überwachten CRTec® Filter.

Bereits 1907, vor 102 Jahren, lieferte die Firma Büssing, die später im Unternehmen MAN aufging, den ersten Doppeldeck-Bus nach dem Londoner Konzept an die Stadt Berlin. Er hatte damals 19 Sitzplätze im Unterdeck, 20 Sitzplätze im Oberdeck und 3 Stehplätze am hinteren Perron, zusammen also 42 Fahrgastplätze.

Heute verfügen die Berliner MAN Doppeldeckerbusse über insgesamt 128 Fahrgastplätze, unterteilt in 83 Sitz- und 45 Stehplätze.

In einer Metropole wie Berlin, wo die zur Verfügung stehende Verkehrsfläche stets knapp ist, beweisen die Doppeldeckerbusse tagtäglich, dass im Straßenverkehr kein effizienteres Personbeförderungskonzept denkbar ist.

MAN SE

Die MAN Nutzfahrzeuge Gruppe mit Sitz in München (Deutschland) ist das größte Unternehmen der MAN Gruppe und einer der führenden internationalen Anbieter von effizienten Nutzfahrzeugen und innovativen Transportlösungen.Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen mit mehr als 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mehr als 96.400 verkauften Lastkraftwagen sowie über 7.200 verkauften Bussen und Busfahrgestellen der Marken MAN und Neoplan einen Umsatz von 10.6 Milliarden Euro. Die MAN Truck & Bus Deutschland GmbH -- Tochter der MAN Nutzfahrzeuge AG -- setzte 2008 in Deutschland über 34.000 neue und gebrauchte Lkw sowie Busse ab. Sie verfügt mit eigenen Servicebetrieben und Servicepartnern über rund 360 Servicestandorte. Rund 5.100 Mitarbeiter erzielten 2008 einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer